Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wie bekomme ich eine Aufenthaltserlaubnis-EU?

29.10.2007 17:04 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Sehr geehrte Damen und Herren,
ich will wissen, ob ich eine Arbeitserlaubnis -EU oder Arbeitsberechtigung -EU bekomme.
Ich hab d.Jahr meinen Mann geheiratet, aber er ist Italiener geb. in Deutschland mit unbegrenzte A-Erlaubnis und Aufenthalerlaubnis in D. Ich habe seit 16.01.06 ubefristete Bescheinigung zum Aufenthalt in D. Seit dem war ich auch mit 50% Anteil als Geschäftsführerin in einer GmbH. Zur Zeit bin ich im Mutterschaftsurlaub. Aus der GmbH bin ich ausgetretten.
Ich bin tschechische Bürgerin.

Vielen Dank für Ihre Antwort

Die Aufenthaltserlaubnis-EU wurde zugunsten einer Aufenthaltskarte für freizügigkeitsberechtigte Familienangehörige von Unionsbürgern abgeschafft (§ 5 Abs. 2 FreizügG/EU). Allerdings besteht ein ein Daueraufenthaltsrecht für Unionsbürger und ihre Familienangehörigen (§ 4 a FreizügG/EU).

Unionsbürger und ihre Familienangehörigen erhalten es nach fünf Jahren rechtmäßigen Aufenthalts in Deutschland, in einigen Fallkonstellationen auch schon nach drei Jahren.

Es erlaubt unabhängig von den Voraussetzungen des § 2 FreizügG/EU die Einreise und den Aufenthalt in Deutschland.

Ausdrücklich geregelt wurde, welche Dokumente die zuständigen Behörden von einem Unionsbürger verlangen können (§ 5 a FreizügG/EU). Das bedeutet im Umkehrschluss, dass weitere Dokumente nicht verlangt werden dürfen.

In Ihrem Fall dürfte es allerdings keine Schwierigkeiten hinsichtlich der Erteilung einer Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis geben, da Sie wohl nach § 29 Abs. 5 AufenthG eine Erwerbstätigkeit ausüben dürfen.

Ich hoffe damit, Ihre Frage beantworte zu haben.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70152 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort und die Argumentation des Anwaltes hat mir gut gefallen. Ich denke, dass ich ihn mit einem Mandat beauftragen werde. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und kompetente Antwort. So gut, dass ich mit dem Anwalt meine Rechte in der Angelegenheit durchsetzen lassen werde. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Endlich mal ein Anwalt der eine eigene Meinung hat und nicht nur mit Allgemeinplätzen rumdruckst! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen