Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Widerspruchsrecht, Verbraucher


02.11.2006 11:03 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Gabriele Haeske



Wann ist jemand Verbraucher im Sinne des Widerrufsrechts bei Fernabsatzverträgen? Ist eine Firma ein Verbraucher wenn sowohl die Bestellung als auch die Zahlung eindeutig der Firma (Firmenkonto) zuzuordnen sind und hat diese Firma ein Widerrufsrecht? Im konkreten Fall geht es um eine Promotionfirma welche einen Farblaserdrucker über Internet bestellt hat und jetzt vom Rücktrittsrecht Gebrauch machen möchte.

Vielen Dank für eine kurzfristige Antwort!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

der Begriff "Verbraucher" ist in § 13 BGB gesetzlich definiert. Verbraucher ist danach jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Da der Farblaserdrucker für die Firma, also zu gewerblichen Zwecken, bestellt wurde, handelt der Besteller nach dieser Definition nicht als Verbraucher.
Das gesetzliche Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen steht nur dem Verbraucher zu, §312b312d BGB.

Sie haben als Unternehmer nur dann ein Rücktrittsrecht in bezug auf den Farblaserdrucker, wenn dies mit dem Verkäufer so vereinbart wurde oder wenn sich aus anderen Rechtsgründen ein solches Rücktrittsrecht ergibt. Z.B. kann im Falle eines Sachmangels unter bestimmten Voraussetzungen ein Rücktrittsrecht bestehen.

Ich hoffe, dies hilft Ihnen als erste rechtliche Orientierung in Ihrer Angelegenheit weiter.
Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Haeske
Rechtsanwältin
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER