Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Widerspruch gegen Klage Arbeitnehmer?

16.10.2008 19:13 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


22:43
Hallo,

folgender Fall:

Bei mir sind nicht mehr als 10 Mitarbeiter beschäftigt gemäß Berechnung der Teilzeitkräfte beschäftigt und somit gibt es auch kein Kündigungsschutzgesetz. Jetzt klagt Arbeitnehmer vor das Arbeitsgericht. Begründung: Sozial ungerechtfertigt da mehr wie 10 Mitarbeiter. Vermutlich haben Arbeitnehmer die fortlaufende Personalnummer herangezogen. Nun soweit so gut.
Jetzt kam die Ladung vom Arbeitsgericht mit der Klageschrift.

Kann ich da einen Widerspruch oder so ähnlich zurückschreiben mit der Begründung und einem Schreiben vom Steuerberater über die Zählung meines Personals um erst gar nicht zu diesem Termin gehen zu müssen und der Termin aufgehoben wird da ja keine Begründung mehr vorliegt?
16.10.2008 | 19:21

Antwort

von


(2355)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

sicherlich können Sie zu der Klage schriftlich erwidern.

Gleichwohl wird das Arbeitsgericht an der angesetzten Güteverhandlung festhalten, zu der Sie oder ein Bevollmächtigter erscheinen müssen.

Erscheinen Sie nicht, werden Sie damit rechnen müssen, dass Sie dann verurteilt werden.

Innerhalb der Güteverhandlung werden dann die einzelnen Punkte geklärt und eine Einigung versucht. Scheitert diese, bekommen die Parteien Gelegenheit zur Stellungnahme und es wird ein Kammertermin angesetzt, der aber erst Monate später sein wird.

Aber die Güteverhandlung wird, sofern die Gegenseite die Klage nicht zurücknimmt, stattfinden und zwar mit der Pflicht zum Erscheinen.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle


Rückfrage vom Fragesteller 16.10.2008 | 19:34

Leitet die Kammer meinen Widerspruch an die Kläger mit meiner Begründung weiter? So daß evtl. Die Klage zurückgenommen wird?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 16.10.2008 | 22:43

Sehr geehrter Ratsuchender,

das Arbeitsgericht leitet Ihre Klageerwiderung weiter, eventuell sogar mit einem entsprechenden Hinweis, dass die Klage unschlüssig sei. Es kann dann durchaus sein, dass die Klage zurückgenommen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

ANTWORT VON

(2355)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Sozialrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 79954 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Anwalt hat schnell geantwortet und meine rechtliche Frage ausführlich und kompetent beantwortet. Er ist darüber hinaus auch auf Aspekte eingegangen, die mir vorher nicht als problematisch erschienen waren und hat mir für ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und kompetente Antwort, hat mir gut weitergeholfen ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Schnelle kompetente Antwort ...
FRAGESTELLER