Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Widerspruch bei Abstandsmessung sinnvoll?


02.11.2007 19:07 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Sven Kienhöfer



Sehr geehrte Frau Anwältin, sehr geehrter Herr Anwalt,

ich habe heute einen Anhörungsbogen zum Bußgeldverfahren bekommen. Mir wird zur Last gelegt, am 07.09.07 auf einer Autobahn folgende Ordnungswidrigkeit begangen zu haben:

Bei einer Geschwindigkeit von 137 km/h nicht den erforderlichen Abstand von 68,5 m zum Vordermann eingehalten zu haben. Tatsächlicher Abstand: 28 m.

Auf dem Anhörungsbogen sind 3 Bilder abgedruckt: Fahrerbild, Kennzeichenbild und ein Bild mit Blick auf die Autobahn auf der ich hinter einem Kleinbus fahre.

Ich fuhr auf der linken Spur. Vor mir ein Kleinbus, der gerade einen PKW (welcher auf der Mittelspuhr fuhr) überholte. Auf dem Bild sieht es für mich so aus, als ob der Kleinbus kurz vor mir auf meine Spur wechselte, um den PKW zu überholen.

Meine Fragen:
- Macht ein Widerspruch mit der Begründung "Kleinbus scherte kurz vor mir zum Überholen aus" Sinn?
- Bei den geforderten Angaben zur Sache alles mit "ja" ankreuzen und zugeben?
- Welche Konsequenzen können folgen, wenn ich den Verstoß nicht zugebe bzw. in Widerspruch gehe?

Ich habe 13 jahre den Führerschein und keinen Punkt im Register.


Was soll ich machen - den Verstoß zugeben? Wegen 60 EUR u. 2 Punkten einen Widerspruch einlegen? Kann auch gern den Bogen als PDF zusenden.

Wäre für Ihre Hilfe sehr dankbar!

MfG
mapos

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

bitte senden Sie mir den Bußgeldbescheid per PDF-Datei an folgende E-Mail-Adresse: sven.kienhoefer@gmx.de

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt Kienhöfer
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER