Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Widerspruch Bafög Bescheid


07.01.2005 14:15 |
Preis: ***,00 € |

Verwaltungsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Kah



Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich habe im Oktober BAFöG beantragt und jetzt am 4.1.05 eine Ablehnung erhalten, da mein Vermögen die angegebene Grenze übersteigt. Mein eigenes Bankvermögen übersteigt die Grenze von 5200 Euro nicht, aber zu meinem Vermögen zählt auch der 1\12 Anteil unseres Hauses, welchen ich von meinem Vater geerbt habe. Dieses Haus wird von den anderen Erben bewohnt (ich selbst bin bereits ausgezogen)und kann deshalb nicht verkauft oder vermietet werden. Auch ist ein Auszahlung meines Anteils nicht möglich, da das Darlehen noch nicht abbezahlt ist und meine Mutter zu wenig Vermögen hat. Deshalb hatte ich einen Härtefallantrag gestellt damit dieser Anteil nicht berücksichtigt wird, da ich von diesem Vermögen im Moment keinen Vorteil habe.
Lohnt es sich einen Widerspruch einzulegen?
Ab wann zählt die ein Monatsfrist ab Datum des Ablehnungsbescheids (15.12.04) oder ab Datum des Poststempels (4.1.05)?
Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Mit freundlichen Grüssen!
Nad

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Vermögen wird im Rahmen eines Bafög Antrages selbstverständlich nur insoweit berücksichtigt, als es auch tatsächlich vorhanden ist. In Ihrem Fall hätten Sie als Miteigentümer des Hauses zumindest Anspruch auf die Zahlung von Mietzins gegen die Bewohner. Dies könnte Ihnen entgegengehalten werden.
Soweit Ihrem Eigentumsanteil noch Darlehen gegenüber stehen, mindern diese den Wert des Eigentumanteils entsprechend.
Ich denke, Sie sollten im Rahmen eines Widerspruchs eine Neuberechnung durchführen lassen und den Widerspruch entsprechend begründen.
Kosten entstehen in diesem Verfahren nicht.

Die Widerspruchsfrist von einem Monat beginnt am Tag der Zustellung des ablehnenden Bescheides durch die Post an Sie (Tag des Zugangs) und endet am selben Tag des Folgemonats 24.00 Uhr.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen


Christian Kah
Rechtsanwalt
www.net-rechtsanwalt.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER