Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Widerrufsfrist und Widerrufsrecht bei Pachtverträgen


| 20.04.2005 21:50 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Kah



Sehr geehrte Experten,

ich habe heute einen Pachtvertrag mit einer Erbengemeinschaft unterschrieben, in dem ich ein Flurstück mit darauf stehendem
Gebäude an diese verpachte. Zwei der vier Erben hatten aber vom
Inhalt des Vertrages keine Kenntnis und und sind mit diesem auch nicht Einverstanden. Der Vertreter der Erbengemeinschaft, wie er sich nennt, hat zudem von den beiden Miterben keine Vollmachten für
solche Abschlüsse. Genügt die einfache Mehrheit der Erben, oder
müssen alle zustimmen. Ich möchte vom Vertrag zurücktreten.

Welche Fristen sind einzuhalten ?
Guten Abend,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Hier handelt es sich um einen typischen Fall des Vertragsabschlusses eines Vertreters ohne Vertretungsmacht (Vollmacht). Ein solcher Vertrag ist unwirkasm, soweit die angeblich Vertretenen Ihn nicht nachträglich genehmigen. Dazu müssten Sie die Erben der Erbengemeinschaft auffordern, die Genehmigung zu erklären. Sollte die Genehmigung dann nicht innerhalb von 2 Wochen erfolgen, gilt der Vertrag als nicht genehmigt.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit den Vertrag bis zur Genehmigung gegenüber den Erben zu widerrufen. Eine direkte Frist dafür gibt es nicht. Der Widerruf muss nur vor einer Genehmigung durch alle Erben erfolgen.

Sollten Sie daher kein Interesse am Fortbestand des Vertrages haben, müssen Sie den Vertrag nach § 178 BGB widerrufen.

Ich hoffe, Ihre Anfrage hinreichend beantwortet zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Christian Kah
Rechtsanwalt
www.net-rechtsanwalt.de
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr hilfreich, danke. "