Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Widerruf der Restschuldversicherung bei Autokauf 2019

| 20.02.2019 22:24 |
Preis: ***,00 € |

Kredite


Beantwortet von


Zusammenfassung:

Widerruf oder Kündigung einer Restschuldkreditversicherung

Ich habe als Freiberufler vor 6 Tagen einen Vertrag zur Vollfinanzierung eines beruflich genutzten Gebrauchtwagens in Höhe von 16500.- abzgl. 2000.- (Inzahlungnahme), also für 14500.- unterschrieben. Der Wagen wird morgen zugelassen und mir übergeben. Die Finanzierung über die Banco Santander wurde vom Autohaus mit 3,99 % effektivem Jahreszins für 4 Jahre angeboten. Leider sah ich jedoch erst nach Unterschrift die mündlich nicht erwähnte 751.- Euro teure Restschuldversicherung als Aufschlag auf die Gesamtdarlehenssumme, woraus sich nun rechnerisch 6,2% eff. Jahreszins ergeben. Im Vertrag wurde aber einfach die Monatsrate entsprechend erhöht, um nach wie vor auf 3,99 % zu kommen. Clever aber unfair!

Dazu meine Frage:
Habe ich die Möglichkeit zum Teilrücktritt vom Darlehensvertrag bzgl. der nicht gewollten und mündlich verschwiegenen RSV innerhalb einer bestimmten Frist ohne Auswirkungen auf die Darlehensgewährung und die Höhe des eff. Jahreszinses von 3,99 %? Meine Monatsrate würde sich von 344.- auf rund 327.- verringern.

Zusatzinformation:
Der Vertrag beinhaltet keine Schlusszahlung sondern ist rein ratenfinanziert. Außerdem wurde im Vertrag einfach ein vorgedrucktes Häkchen für 1/4-jährliche Portokosten für die ungewollte Zusendung von Kontoauszügen in Höhe von 3,95 Euro eingerechnet. Das soll mich nicht weiter stören, zeigt aber die Masche, denn die Bank wusste anhand meiner Daten, dass ich trotz sehr guter Schufa als Geringverdiener leicht zu manipulieren bin, weil ich froh war überhaupt einen Kredit zu kriegen.

PS: Ich fühle mich bei diesem Autohaus gut aufgehoben und bin zufrieden mit der Autowahl, aber eine Widerrufsbelehrung und eine Kopie der kompletten Finanzierungsunterlagen wurde mir vom Autohaus bisher trotz Rückfrage nicht ausgehändigt (nur eine Kurzübersicht).

21.02.2019 | 08:48

Antwort

von


(1480)
Hochwaldstraße 16
61231 Bad Nauheim
Tel: 0176/61732353
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Habe ich die Möglichkeit zum Teilrücktritt vom Darlehensvertrag bzgl. der nicht gewollten und mündlich verschwiegenen RSV innerhalb einer bestimmten Frist ohne Auswirkungen auf die Darlehensgewährung und die Höhe des eff. Jahreszinses von 3,99 %? Meine Monatsrate würde sich von 344.- auf rund 327.- verringern.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit den Versicherungsvertrag zu kündigen. Umso früher Sie dies vornehmen, umso weniger wird von der Versicherungsprämie für die Gewährung des Versicherungsschutzes verbraucht.

Soweit der Darlehens- und Versicherungsvertrag eine Widerrufsbelehrung enthält können Sie auch als Freiberufler Ihre Willenserklärung auf Abschluss des Versicherungsvertrages widerrufen. Die Regelungen zur Restschuldversicherung enthalten hierbei eine eigene Widerrufsbelehrung. Daher sollten Sie, wenn dies geregelt ist, von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen.

Die Versicherungsprämie wird dann dem Darlehensbetrag gutgeschrieben und die Raten reduzieren sich entsprechend. Der Widerruf oder die Kündigung haben keine Auswirkungen auf den Bestand des Darlehensvertrages.

2. Außerdem wurde im Vertrag einfach ein vorgedrucktes Häkchen für 1/4-jährliche Portokosten für die ungewollte Zusendung von Kontoauszügen in Höhe von 3,95 Euro eingerechnet.

Aufgrund der niedrigen Verzinsung wird versucht die Marge durch zahlreiche kostenpflichtige Leistungen zu erhöhen. Hierzu gehören die Gebühren für die Zusendung der Kontoauszüge, aber auch hohe Kosten für den Fall, dass eine Darlehensrate nicht eingezogen werden kann oder nicht pünktlich beglichen wird. Auch wird versucht mit Folgegeschäft, z.B. eine Überziehungslinie, weitere Erträge zu generieren. Die Zusendung von Kontoauszügen können Sie ebenfalls widerrufen bzw. kündigen, so dass dann hier keine Kosten anfallen. Lediglich für den Jahresauszug, den Sie für die Steuererklärung benötigen, fallen unvermeidbare Kosten an.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA

Rückfrage vom Fragesteller 21.02.2019 | 23:20

Sehr geehrter Herr Anwalt (Datenschutz),

vielen Dank für Ihre schnelle, kompetente und vor allem positive Antwort. Ich kannte das Portal bis dato nicht und bin sehr angenehm überrascht und werde Sie später bestmöglich bewerten.

Heute habe ich das Auto bekommen aber nach wie vor keine Widerrufsbelehrung und auch keine vollständigen Vertragsunterlagen. Somit beginnt nach meinem Verständnis die Frist zum Widerruf erst nach Erhalt der Belehrung. Ich sehe daher an diesem Wochenende keine Eile, werde mir aber am Montag die Unterlagen vollständig besorgen und dann sofort den Widerruf gegen die RSV und die Kontoauszüge mittels Mustervorlage als postalisches Einschreiben an den Darlehensgeber schicken.

Es gibt Berichte von ignorierten Widerrufen (trotz Einschreiben), aber dann muss ich wohl mittels Verbraucherzentrale zum Anwalt und der Schwarze Peter liegt beim Darlehensgeber. Evt. würde ich aber auch ohne Rechtschutz direkt zum Anwalt gehen, da der Fall ja recht klar sein dürfte.

Nochmal besten Dank für Ihr nächtliches Engagement. Ich bin unabhängig vom Fortgang sehr zufrieden mit Ihrer Expertise und dieser gut programmierten Website.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 22.02.2019 | 00:32

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Die Besorgung der Unterlagen ist nicht nur wegen der Widerrufsausübung wichtig, sondern auch zum Nachweis der Abschreibung etc. Soweit die Gegenseite darauf verweist, dass Ihnen als Freiberufler kein Widerrufsrecht zusteht, ist hierauf zu erwidern, dass ein solche Widerrufsrecht im Vertrag geregelt ist und Sie (voraussichtlich) das Fahrzeug auch privat nutzen. Im übrigen ist die steuerliche Einstufung des Fahrzeugkaufes nicht Gegenstand des Kaufvertrages, so dass Sie sich auch darauf berufen können, dass Fahrzeug u.a. zur privaten Nutzung erworben zu haben.

Aus meiner Erfahrung wird bei entsprechenden Kreditinstituten die Versicherungsprämie anstandslos erstattet und das Darlehen dann neu berechnet.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 22.02.2019 | 14:08

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Ich bin Geringverdiener und habe es mir gut überlegt bevor ich nun erstmals dieses Portal nutzte und bin sehr positiv überrascht. Unabhängig vom noch offenen Ausgang hat der Anwalt mir bei der Wahrung meiner Rechte die entscheidenden Auskünfte in kürzester Zeit verständlich dargelegt und mir das juristische Know-how geliefert, um mich entsprechend im Paragraphendschungel zu bewegen. Dabei hat er sogar mehr und ausführlicher erläutert als ich aufgrund meines geringen Geldeinsatzes erwarten durfte. Absolut top!

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 22.02.2019
5/5,0

Ich bin Geringverdiener und habe es mir gut überlegt bevor ich nun erstmals dieses Portal nutzte und bin sehr positiv überrascht. Unabhängig vom noch offenen Ausgang hat der Anwalt mir bei der Wahrung meiner Rechte die entscheidenden Auskünfte in kürzester Zeit verständlich dargelegt und mir das juristische Know-how geliefert, um mich entsprechend im Paragraphendschungel zu bewegen. Dabei hat er sogar mehr und ausführlicher erläutert als ich aufgrund meines geringen Geldeinsatzes erwarten durfte. Absolut top!


ANTWORT VON

(1480)

Hochwaldstraße 16
61231 Bad Nauheim
Tel: 0176/61732353
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Kreditrecht