Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Widerruf der Einzugsermächtigung an Eigentümer oder Verwaltung?

| 04.07.2018 09:20 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Wilking


Im Mietvertrag steht:

Mietvertrag zwischen
1. Vermieter
AAAAAA vertreten durch die Verwaltung, Firma BBBBBB - nachfolgend Vermieter genannt -

7. ..........Der Mieter erteilt dem Vermieter eine Einzugsermächtigung (Kontoangaben von AAAAAA)

Nun habe ich der Verwaltung Mängel angezeigt und eine Mietminderung in Aussicht gestellt - keine Reaktion.
Ich habe dann der Verwaltung den Minderungsbetrag mitgeteilt und darum gebeten die Abbuchungen entsprechend anzupassen. Das ist nicht geschehen aber man wolle den Mangel pauschal mit 50 € abgelten. Da das nicht ausreicht möchte ich die Mietminderung durchsetzen und die Einzugsermächtigung aus wichtigem Grund widerrufen.

An wen muss ich den Widerruf senden, an AAAAAA (von denen ich weder Adresse noch Ansprechpartner habe) oder an die Verwaltung ?

Die Verwaltung selbst schrieb: Wir sind Ihr Ansprechpartner bei allen Fragen rund um Ihr Mietverhältnis.

Vielen Dank im Vorraus

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Laut dem Mietvertrag wird der Vermieter durch die Verwaltung vertreten. Zudem hat sich die Verwaltung als Ansprechpartner für alle Fragen rund im das Mietverhältnis präsentiert, und die Adresse vom Vermieter wurde Ihnen nicht bekannt gegeben. Daher ist davon auszugehen, dass die Verwaltung entsprechende Empfangsbevollmächtigung für den Widerruf hat.

Der Widerruf sollte daher an die Verwaltung gesendet werden.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 04.07.2018 | 11:43

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Klar und deutlich, vielen Dank"
FRAGESTELLER 04.07.2018 5/5,0