Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Widerruf by My Hammer

| 13.07.2017 13:32 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,

am 06.07.2017 ließ ich mich aufgrund einer vermeintlich für mich interessanten Ausschreibung , die man nur einsehen kann wenn man angemeldet ist, bei MyHammer zum Abschluß eines Pakets mit Laufzeit 6 Monate verführen. Sofort stellte ich aber, fest dass dies eigentlich überhaupt keinen Zusatznutzen bringt und die betreffende Ausschreibung bzw. die ausgeschriebene Arbeit für mich auch zu viel war
Ich machte also 20 Minute später bereits von meinem Widerrufsrecht gebrauch.
Da ich keine Antwort erhielt, widersprach ich auch am nächsten Tag – 7.7.17 – nochmal
Eine schriftliche Antwort bekam ich dann am 10.07.mit der Bemerkung, meine Kündigung wurde vermerkt
Nach einem persönlichen Telefonat bekam ich dann am 11.7. eine schriftliche Antwort mit u.a folgendem Text
„Bezug nehmend auf Ihren Widerruf ist zu berücksichtigen, dass das Widerrufsrecht klar geregelt ist. Dieses wird ausschließlich den Verbrauchern eingeräumt, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließen, welches weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Sie haben sich jedoch als Unternehmer registriert.
Aus diesem Grund können wir Ihrem Widerruf nicht entsprechen."

Die Freischaltung erfolgte sofort, ebenso die Abbuchung der ersten Monatsrate über PayPal...diese schnelle Abbuchung war auch nicht im Vertrag erkennbar

Ist es wirklich so, dass ein Handwerker /Unternehmer kein Widerrufsrecht hat?
MfG
i.A. Carmen Gablenz
13.07.2017 | 15:03

Antwort

von


(401)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sie haben sich bei MYHAMMER.de als Unternehmer (Handwerker/ Dienstleister) registriert.

Tatsächlich ist es so, dass u.a. in den entsprechenden AGB von MYHAMMER.de ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass dem Verbraucher (nicht dem Unternehnmer) das Widerrufsrecht zusteht, vgl. §19 AGB.
Aber auch das gesetzliche Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen (Online-Verträgen, usw.) richtet sich an Verbraucher, nicht Unternehmer, vgl. § 312 BGB.

Insofern kann ich Ihnen hier keine Hoffnungen machen, ein Widerrufsrecht erfolgreich durchsetzen zu können.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Wibke Türk

Bewertung des Fragestellers 13.07.2017 | 15:41

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"sehr schnelle Antwort, klar und präzise
Danke"
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Wibke Türk »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 13.07.2017
5/5,0

sehr schnelle Antwort, klar und präzise
Danke


ANTWORT VON

(401)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht
Jetzt Frage stellen