Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Widerruf Kaufvertrag onlinekauf

| 06.04.2020 17:14 |
Preis: 35,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Wilking


Guten Tag,

eine Kundin hat bei mir zwei Parka bestellt und mit Kreditkarte bezahlt und auch kurz nach Kauf erhalten.

Die Kundin hat ohne den Kaufvertrag zu widerrufen, eines der der beiden Parka eine Woche nach erhalt, kommentarlos zurück gesendet.

Da der Kaufvertrag nicht widerrufen wurde innerhalb von 14 Tagen, habe ich die Rücksendung abgelehnt und der Kundin zurück gesendet.

Diese verweigerte die Annahme, das Paket wurde uns wieder zugestellt. Die Kundin hat den Betrag daraufhin durch Ihre Kreditkarte Rückbuchen lassen.

Ihrer Auffassung nach, muss Sie den Kaufvertrag nicht widerrufen, da Im Vertrag zwei Artikel stehen und Sie sonst beide zurück senden hätte müssen. Sie meint, es würde rechtlich ausreichen, es innerhalb der 14 Tagen zurück zusenden.

Soweit ich weiß, reicht eine kommentarlose Rücksendung nicht aus. Egal wieviele Artikel gekauft wurden.

Den Mahnantrag hat die Kundin widersprochen.

Wie ist die Rechtslage?

Vielen Dank im Voraus.









Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ihre Ansicht ist korrekt, die falsche Annahme der Kundin bezieht sich auf eine veraltete, mittlerweile geänderte Gesetzesfassung.

Die Kundin muss entweder vor der Rücksendung der Ware eine wirksame Widerrufserklärung abgeben oder eine Erklärung der Rücksendung beifügen, aus der der Widerruf hervorgeht. Das gilt auch, wenn nur ein Teil der bestellten Ware zurückgegeben werden soll. Dann muss ein entsprechender Teilwiderruf erklärt werden. Ist dies nicht innerhalb der Frist geschehen, ist der Kaufvertrag nicht mehr widerrufbar und Sie haben Anspruch auf den Kaufpreis. Der Parka verbleibt dann im Eigentum der Kundin und Sie müssen ihn zur Abholung bereitstellen, wenn der Kaufpreis bezahlt wurde.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 08.04.2020 | 06:59

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Super"
FRAGESTELLER 08.04.2020 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 73860 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Vielen Dank für die Antwort. Sie hat mir in der ersten Stufe bei der Lösung meines Problems sehr gut geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle Antwort auf meine Fragen, inhaltlich leicht verständlich auch für mich als Laien. Die Antworten gingen thematisch auch auf Fallstricke ein, nach denen nicht explizit gefragt wurde, vielen Dank hierfür. Ich bin ... ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Vielen Dank Herr Rechtsanwalt Dietrich, Sie haben mir in dieser Angelegenheit sehr weitergeholfen. MfG ...
FRAGESTELLER