Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.814
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Werkstatt will mehrmals abkassieren.

06.09.2018 22:45 |
Preis: 49,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Daniel Saeger


Folgende Situation.

Ich habe ein Problem mit meinem Fahrzeug und fahre zu einer Fachwerkstatt. Die Fachwerkstatt ließt den Fehlerspeiche, welches ergibt dass die Ventile im Getriebe einen Defekt haben. Der KFZ - Meister sagt mir jedoch dass der Fehler auch von anderen Bauteilen kommen könnte.

Daher Suche ich im Internet eine Werkstatt, welche auf Getriebereperaturen spezialisiert ist. Ich erläutere mein Problem . Die Dame von der Getriebewerkstatt erläutert mir dass das Problem bei diesem Wagen bekannt ist und sagt dass das Problem wohl von der Elektroplatine kommt. Sie würden jedoch die Ventile mitprüfen. Dies würde ca 600€ kosten. Ich willige ein. Schicke der Dame noch eine Kopie von dem Fehlerspeicher.

Nach einem Tag bekomme ich eine Nachricht dass die Ventile geprüft wurden und alle in Ordnung sind. Folglich wurde die Elektroplatine getauscht. Ich hole das Auto ab und bezahle die Rechnung.

Nach einigen Tagen das Gleiche Problem. Ich lasse das Fahrzeug auslesen. Gleicher Fehler im Fehlerspeicher.

Ich kontaktiere die Getriebewerkstatt schriftlich mit der Bitte zur Nachbesserung und fordere schriftlich auf das Auto zur Werkstatt abzuschleppen. Daraufhin bekomme ich nur einen Anruf dass Sie keinen Abschlepper zur verfügung haben. ( Das Gespräch am Telefon kann ich nicht beweisen)

Somit beauftrage Ich einen Abschlepper, der das Auto vorbei bringt. Abschleppkosten ca.300€.

Ich bekomme nach paar Tagen erneut eine Nachricht. Sie hätten wieder alles geprüft und jetzt tippen Sie auf das Steuergerät. Sie könnte ein Gebrauchtes besorgen ink. Gewährleistung . Ich willige ein mit dem Gedanken dass dies im Rahmen der Nachbesserung geschiet.

Nach einem Tag werde ich wieder kontaktiert. Das Fahrzeug wäre fertig. Das neue Steuergerät ink. Programmierung würde eigentlich 950€ kosten . Sie würden mir jedoch einen Preis von 350€ anbieten.

Ich erwidere dass ich bereit bin die neue Rechnung zu bezahlen, bin jedoch nicht bereit die Alte Rechnung zu begleichen, da ja anscheinend ein falsches Teil ausgetauscht wurde.

Die Dame erwidert jedoch dass ich einen klaren Auftrag erteilt hätte die Ventile zu prüfen und falls diese nicht in Ordnung sind die Elektroplatine austauschen. Dies wäre geschehen und somit hätte die Werkstatt Ihren Soll erfüllt. Ich kann froh sein dass ich nicht den regulären Preis bezahlen muss. Wenn ich die Rechnung nicht bezahle, würden Sie mir mein Fahrzeug nicht zurück geben.

Somit habe ich die reduzierte Rechnung unter Vorbehalt gezahlt.

Meine Frage ist nun ob und welche Ansprüche ich geltend machen könnte gegen die Werkstatt, denn ich sehe nicht ein warum ich für unnötige Reperaturen bezahlen muss.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragensteller,

offenbar hat der Gegner ja zum Teil bereits seinen Fehler eingesehen. Denn ansonsten hätte er ja niemals die Rechnung freiwillig reduziert.

Auch die etwaige Unterschrift des ersten Auftrages ändert daran nichts. Schließlich haben Sie diese ja nur im guten Glauben abgegeben, dass der zuerst beschriebene Fehler für die Probleme verantwortlich sei.

Ferner muss der Gegner die ausgetauschten Teile zwecks einer etwaigen Begutachtung beibringen. Ansonsten trifft ihn eine Beweislastumkehr.

Deswegen würde ich hinsichtlich des zu viel gezahlten Betrages eine Rückzahlungsfrist per Einwurfeinschreiben bis zum 23.9.2018 setzen. Nach fruchtlosem Fristablauf ist der Gegner dann im Zahlungsverzug. Als weitere Schritte bieten sich nach fruchtlosem Fristablauf die Mandatierung eines Kollegen vor Ort, der gerichtliche Mahnbescheid oder die Zahlungsklage an.

Mit freundlichen Grüßen
D. Saeger
- Rechtsanwalt -


Wir
empfehlen

Gewährleistung geltend machen

Nutzen Sie den 123recht.net Generator, um den Preis der Kaufsache zu mindern, vom Kauf zurückzutreten, Nachbesserung oder Neulieferung zu verlangen. Einfacher geht es nicht!

Kaufsache defekt? Jetzt Gewährleistung geltend mac
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64651 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich und sogar noch mitten in der Nacht beantwortet. Top Empfehlung und vielen Dank für die schnelle Hilfe! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich kann die Anwältin sehr empfehlen, meine Fragen würden so beantwortet wie ich es mir vorgestellt habe. So ausführlich wie nötig, so wie möglich. Sehr gut. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens ...
FRAGESTELLER