Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Werde ich unterhaltspflichtig, wenn der Fall eintritt, dass mein Exmann Arbeitslosengeld 2 bezieht,

08.04.2008 17:34 |
Preis: ***,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,
meine Frage:
Mein geschiedener Mann ( Scheidung 05/07) bezieht zurzeit alg 1.
Höchstwahrscheinlich wird er ab 07/08 alg 2 beziehen. ( Verlust der Arbeitsstelle durch Suchtverhalten).Im Scheidungsurteil wurde kein gegenseitiger Unterhaltsverzicht vereinbart.
Werde ich unterhaltspflichtig, wenn dieser Fall eintritt, und wenn ja, in welcher Höhe?
Ich bedanke mich bereits im Voraus herzlich für Ihre Antwort.
Mit freundlichem Gruß

xxx
08.04.2008 | 22:16

Antwort

von


(344)
Bolkerstr.69
40213 Düsseldorf
Tel: 0211/133981
E-Mail:

Sehr geehrte Ratsuchende,

ich bedanke mich für die eingestellte Frage, die ich Ihnen gerne wie folgt aufgrund des geschilderten Sachverhalts beantworten möchte:

In Ihrem Fall spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Zunächst einmal gilt seit dem 01.01.2008 das neue Unterhaltsrecht, das eine stärkere Eigenverantwortung des einzelnen Ehegatten vorsieht. So ist nur unterhaltsberechtigt, werde außer Stande ist sich selbst zu versorgen, vgl. <a href="http://dejure.org/gesetze/BGB/1569.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 1569 BGB: Grundsatz der Eigenverantwortung">§ 1569 BGB</a> . Darüber hinaus muss er in jedem Falle seine Bemühungen um eine Arbeitsstelle nachweisen.

Bei Ihnen kommt zudem die Besonderheit hinzu, dass Ihr Ex-Mann seine Arbeitslosigkeit selbst herbeigeführt hat. Es könnte somit ein Fall der mutwilligen Herbeiführung der Bedürftigkeit oder ein ähnlich schwerer Fall vorliegen, wonach der Anspruch ganz wegfiele oder zumindest zu verringern wäre.

Ich sehe bei Ihnen in meiner ersten Einschätzunge - wenn überhaupt - nur eine geringe Unterhaltsverpflichtung. Gleichwohl sollten Sie im Falle einer Zahlungsaufforderung durch Ihren Ex-Mann unbedingt einen Anwalt hinzu ziehen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen eine erste Orientierung geben konnte. Gerne stehe ich Ihnen für eine Nachfrage zur Verfügung. Sollten Sie darüber hinaus auch eine Interessenvertretung wünschen, so empfehle ich Ihnen eine Kontaktaufnahme per E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen

RA Jeremias Mameghani

Rechtsanwälte Vogt
Bolkerstr.69
40213 Düsseldorf
Tel. 0211/133981
Fax. 0211/324021

<!--dejureok-->


ANTWORT VON

(344)

Bolkerstr.69
40213 Düsseldorf
Tel: 0211/133981
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Eherecht, Mietrecht, Sozialrecht, Medizinrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80309 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank! Die Antwort hat mir sehr weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr freundlicher Kontakt und sehr ausführliche Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank für die gute Erstantwort! ...
FRAGESTELLER