Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
511.448
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Werbung per E-Mail

12.07.2013 16:36 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Guten Tag,

ich bin Mitglied einer Karnevalsband (in Form einer GbR). Ich habe mir selber auf den Homepages der verschiedenen Karnevalsvereine, Schützenvereine, Jungesellenvereine, Dorfgemeinschaften, Freiwillige Feuerwehren, Interessengemeinschaften usw. den Ansprechpartner mit E-Mail Adresse herausgesucht, der für die Programmgestaltung der Feierlichkeiten verantwortlich ist. Alle ausgewählten Kontakte richten Veranstaltungen aus, auf denen Bands mit gleichem Musikstil gebucht werden. Mit einer E-Mail Werbeaktion will ich nun auf unsere Band aufmerksam machen indem ich auf unsere Homepage mir weiteren Informationen verweisen möchte. Ich will also eine Dienstleistung anbieten, die für die potentiellen Kunden von Interesse ist.

Darf ich die E-Mail Aktion machen oder muss ich mit Abmahnungen rechnen?

Wie kann ich rechtssicher werben?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Sie sollten die Mail-Aktion unterlassen, es wird sicherlich zu Abmahnungen kommen.

Sie müssen VOR dem Versand der Mails die Einwilligung der Adressaten erhalten. Möglich ist dies auch durch den Kauf von Email-Adressen, deren Inhabern dem Erhalt von Werbe-Mails zugestimmt haben.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67057 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,2/5,0
Mal sehen ob es hilft mit dem Vorgesetzten zu sprechen - Falls Wiedererwarten doch noch Unstimmigkeiten gibt - werde ich dieses Forum nochmals nutzen ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Verständlich mit Paragraphen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre Hilfe bei meinem Projekt!!! Sie haben mir wieder sehr geholfen :) ...
FRAGESTELLER