Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.523
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Werbung in Auktion ohne Verkaufsabsichten


19.02.2007 20:51 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Böhler



In einem Internetauktionshaus habe ich im Auktionsformat Werbung für mein Forum gemacht. Nun hat allerdings jemand diese Auktion mittels der Kauffunktion ersteigert.

In der Auktion wurde jedoch ausschließlich erwähnt das man sich über mehr User freuen würde und das man sich über den Besuch des Lesers freuen würde. Es stand in keinem Wortlaut das die Domain (oder anderes) zu verkaufen ist.
"Es ging auch aus dem Text nicht heraus, selbst wenn ich es verkaufen wollte, ob das Forum, die Domain und nur das abgebildete Werbebanner zu verkaufen wäre."

Weiterhin ist zu erwähnen das es in dieser Auktionsseite üblich ist das andere in dieser Form Werbung für ihr Forum machen.

Wie sieht nun die Rechtslage aus, da ich hierbei nichts verkaufen wollte sondern ausschließlich informieren wollte!?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Damit Sie eine taugliche Willenserklärung, wie das Angebot eines Kaufvertrages, abgeben können, müssen Sie Geschäfts- und Handlungswillen sowie ein Erklärungsbewusstsein diesbezüglich haben. Nach Ihren Angaben fehlt es hinsichtlich der Domain hieran, so dass kein Kaufvertrag zustandegekommen ist.

Anders wäre dies zu beurteilen, wenn sich aus den Umständen ergibt, dass ein entsprechendes Angebot abgegeben worden ist. Für eine abschließende Beurteilung bedürfte es einer näheren Überprüfung des gesamten Geschäftes, insbesondere des Werbetextes. Dass Werbung in den Auktionen üblich ist, ist zunächst unbeachtlich, da der Käufer ja von diesem Brauch nichts wissen muss.

Zunächst ist aber davon auszugehen, dass Sie nur das vorgesehene Produkt verkauft haben, nicht aber Ihre Domain.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bei Bedarf vertrete ich gerne Ihre Interesse gegenüber dem Käufer.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 19.02.2007 | 21:27

Der Werbetext lautete wie folgt:

Das freundliche Reptilienforum!

Nicht nur für Profis, hier sind auch Anfänger oder Interessierte recht herzlich Willkommen.

Jetzt in ganz neuer Aufmachung und mit Chatfunktion für User!

Wir freuen uns auch über Ihren Besuch und Ihre Beiträge. Hier ist wirklich jeder Willkommen!


www.reptilienforum.eu

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 19.02.2007 | 22:20


Sehr geehrter Fragesteller,

dieser Werbetext lässt grundsätzlich keinen Schluss darauf zu, dass Sie die Domain verkaufen wollten.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER