Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Werbung der Telekom mit dem 'Premiereticket'

24.09.2012 14:21 |
Preis: ***,00 € |

Wirtschaftsrecht, Bankrecht, Wettbewerbsrecht


Hallo,

wie aussichtsreich ist eine Sammelklage von vielen verärgerten Telekom-Kunden, die ein Apple iPhone 5 bestellt haben, aber nicht wie versprochen vorrangig bedient werden?
Mir liegt eine Liste von vielen Kunden vor, die ohne das sogenannte Premieren-Ticket bereits beliefert wurden und viele Kontakte zu Kunden die noch auf eine Lieferung warten. Wir fühlen uns von der Werbung der Telekom verarscht.

In der Werbung per Mail heisst es z.B.:
"dank Ihres Premieren-Tickets von der Telekom haben Sie sich nicht nur den Vorteil gesichert, ein LTE-fähiges iPhone 5 zu erwerben - Sie werden bei Einlösung Ihres Tickets auch noch bevorzugt beliefert."

Danke und freundliche Grüße
P.K.

Sehr geehrter Fragesteller,

vorweg möchte ich Sie darauf hinweisen, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten. Durch Hinzufügen oder Weglassen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen.

Unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes möchte ich Ihre Frage wie folgt beantworten:

Die von Ihnen erwähnte „Sammelklage" ist dem deutschen Recht fremd. Es handelt sich um ein Instrument der US-Amerikanischen Zivilprozessrechts (sog. „class-action"). Ausnahmen bestehen unter Umständen bei Sachverhalten, die Bezug zu den USA haben sowie im Kapitalmarktrecht. Hier sieht das Gesetz so genannte Musterklagen vor. Dies scheint mir im vorliegenden Fall aber fern liegend zu sein.

In Deutschland muss jeder Kläger muss seine individuelle Betroffenheit, den individuellen Schaden und die Ursächlichkeit zwischen beidem darlegen und bewesen.

Ihre Kunden müssen also jeweils einzeln entscheiden, ob sie gegenüber der Telekom den Rechtsweg beschreiten und auf ordnungsgemäße Vertragserfüllung klagen.

Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben und verbleibe.

Mit freundlichen Grüßen


Nachfrage vom Fragesteller 24.09.2012 | 16:15

OK, also keine "Sammelklage".

Aber können sich, sagen wir 50 Kunden der Telekom zusammen tun und gegen die irreführende Werbung, dass sogenannte Premieren-Ticket-Inhaber bevorzugt bedient werden wegen irreführender Werbung klagen?

Sachverhalt: Die Telekom wirbt z.B.:
"dank Ihres Premieren-Tickets von der Telekom haben Sie sich nicht nur den Vorteil gesichert, ein LTE-fähiges iPhone 5 zu erwerben - Sie werden bei Einlösung Ihres Tickets auch noch bevorzugt beliefert."

Es gibt aber keine bevorzugte Belieferung.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 24.09.2012 | 16:30

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Leider muss ich Ihnen mittteilen, dass sie auch nicht befugt sind mit 50 Kunden der Telekom gegen diese wegen irreführender Werbung vorzugehen, da ihre Gruppe nicht im Sinne des § 8 Absatz 3 UWG postulationsfähig ist.

Für diesen Fall wenden Sie sich bitte an die in der Vorschrift benannten Einrichtungen (z.B. Verbraucherzentrale)

Mit freundlichen Grüßen
Carsten Dreier

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70557 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr gute Beratung und sehr schnell. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alle Fragen zufriedenstellend beantwortet! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Top! Die Antwort mir sehr weitergeholfen! ...
FRAGESTELLER