Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wer trägt Transportkosten von Rücktransport mangelhafter Ware

| 22.03.2016 17:06 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Eichhorn


Bei ebay wurde ein alter Dielenboden gekauft mit PayPal bezahlt und da Selbstabholung vereinbart von mir mit einer Spedition für 480.00 Euro abgeholt
Der Boden entsprach nicht der Beschreibung war völlig unbrauchbar. Deswegen wurde, da Käuferschutz über PayPal ein Fall von mir eröffnet und gewonnen. Der Kaufpreis wurde mir erstattet, die Transportkosten nicht.
Der Verkäufer will nun seinen Boden wieder haben und verlangt die Lieferung.

Meine Fragen:

Wer muß den Transport veranlassen und bezahlen?

Die Dielen liegen nun auf der Baustelle und behindern den Fortgang. ..
Falls der Verkäufer sich nicht darum kümmert, welche Frist kann ich setzen und wann kann ich die Dielen entsorgen?

Kann ich die Entsorgungskosten vom Verkäufer zurückverlangen?

Kann ich die Transportkosten vom Kauf der Dielen verlangen?

Sehr geehrte Ratsuchende,

Ihre Fragen beantworte ich wie folgt.

Die Entscheidung von ebay / PayPal ist für die tatsächliche Rechtslage unerheblich.

Ich unterstelle, dass Sie ordnungsgemäß den Rücktritt vom Kaufvertrag erklärt haben, weil die Dielen nicht die vereinbarte Beschaffenheit haben und der Verkäufer die Nacherfüllung verweigert hat bzw. eine gesetzte Frist fruchtlos verstrichen ist.

Ich unterstelle auch, dass Ihnen der Mangel bei Übergabe unbekannt war oder Sie diesen auch nicht grob fahrlässig übersehen haben (§ 442 Abs. 1 BGB). Dann können Sie Mängelrechte nur gelten machen, wenn der Verkäufer Sie arglistig getäuscht hat.

1)
Wer muß den Transport veranlassen und bezahlen?

Der Verkäufer muss den Transport verlanlassen und bezahlen, denn es ist der Zustand herzustellen, der bestehen würde, wenn der Kaufvertrag nicht geschlossen und vollzogen worden wäre.

2)
Die Dielen liegen nun auf der Baustelle und behindern den Fortgang. ..
Falls der Verkäufer sich nicht darum kümmert, welche Frist kann ich setzen und wann kann ich die Dielen entsorgen?

Von einer Entsorgung der Dielen ist abzuraten, weil Sie dann den Wert zu ersetzen haben.

Fordern Sie den Verkäufer auf, die Dielen abzuholen. Teilen Sie mit, dass sie zur Abholung bereit liegen. Tut er dies nicht in einer angemessenen Frist, so befindet er sich in Annahmeverzug und lagern Sie diese ein und machen die Kosten als Aufwendungsersatz (§ 304 BGB) geltend.

Sie können den Verkäufer auch auf Abholung verklagen. er hat die Kosten zu tragen

3) Kann ich die Entsorgungskosten vom Verkäufer zurückverlangen?
Nein. Aber die Aufbewahrungskosten.

4) Kann ich die Transportkosten vom Kauf der Dielen verlangen?
Ja, in Form des Aufwendungsersatzes (§ 284 BGB).

>
Setzen Sie eine (zweiwöchige) Frist mittels Einwurfeinschreiben und beauftragen Sie nach Ablauf einen Rechtsanwalt / eine Rechtsanwältin mit der außergerichtlichen Vertretung und gegebenenfalls mit der gerichtlichen Durchsetzung Ihrer Rechte.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 22.03.2016 | 23:44

Die Dielen liegen jetzt im 2. Stock, kann ich verlangen daß sie von da abgeholt werden?
Ich habe auch keine andere Möglichkeit sie zu lagern.

Wie lange müßte eine Einlagerung erfolgen?

Und der Aufwand sie vom 2. Stock zu einem Einlagerungsort zu bringen. .sie sind teilweise 6m lang, das kann nur mit bezahlten Kräften und einem 6m langen Fahrzeug erfolgen...ist der Aufwand auch vom Verkäufer zu tragen?

Wenn der Verkäufer einer Entsorgung zustimmt ..dann schriftlich mit eindeutiger Willensäußerung?

Vielen Dank !

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 23.03.2016 | 09:34

Sehr geehrte Ratsuchende,

der Anspruch des Verkäufers verjährt in drei Jahren mit Ende des Jahres in dem der Rücktritt erklärt wurde, d.h. bis Ende 2019.

Der Verkäufer muss die Dielen dort abholen (lassen), wo sie sich vertragsgemäß befinden, also auch im 2. Stock und auch die Kosten übernehmen.

Selbstverständlich kann der Verkäufer einer Entsorgung zustimmen, eindeutig, schriftlich und unter Verzicht auf Wertersatz.

Gehen Sie wie oben vorgeschlagen vor.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 23.03.2016 | 09:52

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle und ausführliche Antwort aller meiner Fragen. Ich bin überzeugt, daß ich mein Problem mit dieser kompetenten Antwort zu meinen Gunsten lösen kann!
DANKE! "
Stellungnahme vom Anwalt:
Jetzt Frage stellen