Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wer muss für die Beerdigungskosten aufkommen?

| 02.01.2012 14:59 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beerdigungskosten

Wir sind 3 Geschwister, in einem Grundstücksübertragungsvertrag- und Altenteilsvertrag (vorweggenommenen Erbfolge) wurde 1995 geregelt wer was bekommt und umgesetzt. Mein Bruder hat das Haus und Grundstück mit Altenteil für die Eltern bekommen. Meine Schwester und ich bekamen eine Abfindung (einvernehmlich). Unser Vater verstarb vor 13 Jahren, die Beerdigung wurde aus einer Versicherung bezahlt. Für unsere Mutter, die Ende 2011 verstarb, gab es keine entsprechende Versicherung.
Frage:
Wer muss für die Beerdigungskosten aufkommen?
Hinweis:
Mein Bruder ist im Testament unseren Eltern von 1993 als Alleinerbe eingetragen.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Nach § 1967 BGB haftet der Erbe für die Nachlassverbindlichkeiten.

Nach § 1968 BGB trägt der Erbe auch die Kosten der Beerdigung des Erblasssers. Die Beerdigungskosten zählen zu den Nachlassverbindlichkeiten.

Wenn also Ihr Bruder testamentarischer Alleinerbe Ihrer Mutter ist, hat Ihr Bruder als Alleinerbe auch die Beerdigungskosten zu tragen.

Falls Sie Beerdigungskosten bezahlt haben, haben Sie einen Erstattungsanpruch gegen Ihren Bruder als Alleinerben.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Reinhard Moosmann, Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 06.01.2012 | 10:41

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?