Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wer erhält Witwenrente


| 20.07.2006 15:04 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sabine Reeder



Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte informieren Sie mich über die Zahlung von Witwenrente, im Fall der Scheidung nach 35 Ehejahren.
In diesem Fall bin ich die neue Partnerin. Die Scheidung läuft seit Februar 2006. Wir haben ein gemeinsames Kind (3 Jahre) und beabsichtigen nach der Scheidung zu heiraten.
Wer erhält - im Falle des Todes meines Lebenspartners- dann Witwenrente?
Sollte ich- in Bezug auf ein längeres Scheidungsverfahren- gewisse Vereinbarungen mit meinem Partner treffen, die uns (+ unsere Tochter) schützen/ absichern?
Mein Partner bekommt ausserdem mit Rentenbeginn 2007 (jetzt Vorruhestand) eine Betriebsrente. Gibt es da andere/ eigene Gesetze im Falle des Todes?
Herzlichen Dank im voraus..


Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich unter Berücksichtigung Ihrer Angaben wie folgt beantworten möchte:

Vorliegend scheidet eine Geschiedenenwitwenrente aus. Diese erhält die frühere Ehefrau eines Versicherten nur dann, wenn deren Ehe mit dem Versicherten auf Grund des bis zum 30.6.1977 geltenden Rechts geschieden (oder für nichtig erklärt oder aufgehoben) worden ist.

Ein Anspruch auf Witwenrente besteht nur dann, wenn zum Zeitpunkt des Todes eine rechtsgültige Ehe bestanden hat.

Sollte Ihr jetziger Partner vor der Eheschließung mit Ihnen sterben, so geht jedoch Ihr Unterhaltsanspruch oder der ihres Kindes auf die Erben über. Sie könnten sich diesbezüglich beim Jugendamt einen Titel besorgen, der dann nach dem Tode auf die Erben umgeschrieben werden kann.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Sabine Reeder
Rechtsanwältin


Meine Antwort umfasst nur die Informationen, die mir zur Verfügung gestellt wurden. Für eine verbindliche Bewertung ist eine umfassende Sachverhaltsermittlung vonnöten, die im Rahmen einer Online-Beratung nicht möglich ist.

Nachfrage vom Fragesteller 21.07.2006 | 14:37

Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin Reeder,

vorausgesetzt, mein Lebenspartner und ich heiraten. Im Falle seines Todes bekomme ich dann welche Witwenrente (%) und für welchen Zeitraum. Bezieht sich die Witwenrente auch auf die Betriebsrente?
Herzlichen Dank nochmals.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 21.07.2006 | 15:14

Gerne beantworte ich Ihre Nachfrage. Die große Witwenrente wird dauerhaft gezahlt, wenn die Witwe das 45. Lebensjahr vollendet hat oder ein Kind unter 18 Jahren erzieht, bei Versorgung von behinderten Kindern auch nach deren 18. Lebensjahr, oder erwerbsgemindert ist. Die kleine Witwenrente beträgt 25 %, die große 55 % einer auf den Zeitpunkt des Tods berechneten Altersrente des Verstorbenen. Im Sterbevierteljahr werden 100 % dieser Rente auch als kleine Witwenrente gezahlt. Auf die Witwenrente wird eigenes Einkommen der Witwe angerechnet. Ich gehe davon aus, dass die Betriebsrente einbezogen wird, um diesbezüglich jedoch eine gesicherte Auskunft zu erhalten, müssten Sie sich an einen Kollegen/ Kollegin mit Tätigkeitsschwerpunkt Versicherungsrecht wenden.

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"vor allem bedanke ich mich für die schnelle Antwort. Sie bedeutet auf jeden Fall eine generelle Klärung für mich. danke "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER