Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wer erbt was??

04.10.2011 14:46 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Karlheinz Roth


Mein Fall ist folgender:
Meine Mutter ist im April 11 verstorben.
Aus erster Ehe hatte sie 2 Kinder, aus der 2. Ehe 1 Kind.
Mein Stiefvater ist alleiniger befreiter Vorerbe. Als Nacherben sind meine 2 Schwestern und ich.
Meine Eltern haben einiges an Vermögen in Form von Immobilien (2 Eigentumswohnungen, 1 Haus in Spanien und evtl. dazu noch 2 Garagen, ein 3-Familienhaus)und einiges an Schmuck. Nach dem Tod meiner Mutter habe ich nichts mehr von meinem Vater gehört, obwohl wir ein relativ gutes Verhältnis hatten. Meine jüngere Schwester wohnt in dem 3-Familienhaus zur Miete (ob sie wirklich Miete bezahlt weiß ich nicht). Jetzt habe ich gehört, dass meine jüngere Schwester eine Eigentumswohnung überschrieben bekommen hat (??). Ansonsten kann ich keine Angaben machen. Der Bruder meiner Mutter sagte mir aber, dass meine Mutter vor vielen Jahren etwas Geld geerbt hat und dieses Geld mit in das Unternehmen gesteckt hat, das meine Eltern hatten.
Jetzt zu meinen Fragen:
1. Wie finde ich heraus, was und wieviel meiner älteren Schwester und mir zusteht??
2. Brauche ich irgendwelche Unterlagen und wenn ja welche?
3. Wäre es sinnvoller einen Anwalt zu beauftragen oder soll ich noch warten?
Auch habe ich gehört, dass das 3-Familienhaus im Grundbuch nur als 1-Familienhaus eingetragen ist, ob das stimmt, weiss ich aber nicht. Definitiv weiss ich aber, dass meine jüngere Schwester eine eigene abschließbare Wohnung hat und eine Wohnung vermietet ist.

Wie soll ich mich verhalten???

Vielen Dank!

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte.
Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Dies vorausgeschickt wird das Folgende ausgeführt:


Mit dem Ableben Ihrer Mutter fällt das Erbe zunächst dem Vorerben zu.
Mit dem Eintritt des Nacherbfalls können Sie erst Ansprüche auf das Erbe erheben.

Als Nacherbe haben Sie aber gegenüber Ihrem Stiefvarter einen Ausunftsanspruch. Sie können von ihm ein Bestandsverzeichnis über die Nachlassgegenstände verlangen. Hierbei können Sie sogar verlangen, dass das Bestandsverzeichnis durch einen Notar aufzunehmen ist (vgl. § 2121 BGB).
Die hierbei anfallenden Kosten fallen der Erbschaft zur Last.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist es auch besser, wenn Sie sich gleich durch einen Kollegen vertreten lasssen, damit auch kurzfristig Ihr Auskunftsanspruch durchgesetzt werden kann.

Es müsste geklärt werden, von welchen Beschränkungen und Verpflichtungen der §§ 2113 ff. BGB Ihr Stiefvater befreit worden ist.

Von dem Verbot unentgeltlicher Verfügungen nach § 2113 Abs. 2 BGB kann der Vorerbe jedenfalls nicht befreit werden.


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte.
Für eine kostenlose Rückfrage stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Sollten Sie eine darüber hinausgehende Vertretung in Erwägung ziehen, empfehle ich Ihnen eine Kontaktaufnahme über die unten mitgeteilte E-Mail-Adresse. Die moderne Kommunikation ermöglicht insoweit auch die Überbrückung größerer Entfernungen.


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 72653 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
klare Antwort, die eine Nachfrage nicht erforderlich machte ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
... vielen dank, herr schwerin! sie haben mir sehr weitergeholfen. jederzeit gerne wieder. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche, sympathische, fachkundige Antworten. Vermeidung von "Anwaltsdeutsch". Gerne wieder! ...
FRAGESTELLER