Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wer bestimmt über Bestattung, wenn es kein Testament gibt?

| 05.03.2008 23:52 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ingo Bordasch


Guten Abend
folgende Situation:
meine Eltern im Jahr 1998 geschieden, meine Mutter im Jahr 2000 verstorben mein Vater im Jahr 1999 wieder geheiratet. WIr sind mit 3 Kindern wie wäre hier die Erbfolge. Wenn mein Vater stirbt wer bestimmt über die Bestattung wenn kein Testament vorliegt. Ich habe Sorge das meine Stiefmutter meinen Vater anonym oder so beerdigen lässt , muss mein Vater das in einem Testament festlegen wer das entscheidet oder stehen wir als Kinder an erster Stelle wenn das passieren sollte.

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Ihr Vater im Güterstand der Zugewinngemeinschaft lebt und kein Testament hinterlässt beträgt der gesetzliche Erbanteil des Ehegatten 1/2. Die Abkömmlinge des Erblassers erben zu gleichen Teilen, bei 3 Kindern also je 1/6.

Der Erblasser sollte in seiner letztwilligen Verfügung bestimmen, wer für die Totenfürsorge zuständig ist. Erfolgt dies nicht, können die nächsten Angehörigen, hier zuerst der Ehegatte und dann die Abkömmlinge, die Art der Bestattung bestimmen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann,
sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems auf Grundlage der von Ihnen
übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten.
Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen.

Ich hoffe, mit der Beantwortung Ihrer Anfrage, weitergeholfen zu haben.
Für Rückfragen nutzen Sie bitte die Möglichkeit der kostenlosen Nachfrage.
Für eine weiterführende Interessenvertretung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Bordasch
Rechtsanwalt

Tel.: 030 - 293 646 75
Fax.: 030 - 293 646 76
frag-einen-anwalt@RA-Bordasch.de

Bewertung des Fragestellers |

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für die Antwort "
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70092 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Wenn man sich unsicher ist, ist diese Seite sehr empfehlenswert. Frau Stadler hat recht schnell für wenig geld geantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche Antwort wo bei dem weiteren Verlauf geholfen hat. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche und sachliche Antwort, damit konnte das Problem behoben werde. ...
FRAGESTELLER