Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Welche Partei trägt die Anwaltskosten bei Scheidung

| 18.03.2015 07:52 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Ariane Hansen


Zusammenfassung: Kostentragungspflicht bei Scheidung

Guten Tag,

Wie sollte man im nachfolgend geschilderten Fall vorgehen, um einen Anwalt zu finden und zu bezahlen?
Ein guter Freund von mir ist vor einem halben Jahr von Kalifornien nach Frankfurt gezogen, um eine deutsche Frau zu heiraten. Dafür hat er hier alle Zelte abgebrochen, seinen Job und seine Wohnung aufgegeben. Der Plan war Deutsch zu lernen und dann eine Arbeit zu finden. Nach einem halben Jahr ist nun allerdings schon klar, dass die Ehe nicht halten wird, allerdings ist mein Freund in jeder Hinsicht von seiner Frau abhängig:
• Er spricht nur Englisch, kaum Deutsch.
• Er kennt sich mit deutschen Gepflogenheiten nicht aus, seine Frau ist in Deutschland aufgewachsen.
• Er hat die amerikanische Staatsbürgerschaft, sie die deutsche.
• Er hat seine bescheidenen Ersparnisse für den Umzug nach Deutschland fast komplett aufgebraucht, seine Frau arbeitet als Führungskraft bei einer Bank und verdient über 200 tsd Euro p.a.
Seine Frau möchte nun, dass er ein (Scheidungs-)Dokument unterschreibt, das er nicht versteht, weil er nicht ausreichend Deutsch spricht. Für den Fall, dass er das nicht macht, hat sie ihm gedroht, ihn wegen Vergewaltigung anzuzeigen - eine erfundene Behauptung, aber verständlicherweise beängstigend.
Mein Freund möchte schnellst möglichst geschieden werden und von seiner Frau finanzielle Hilfe dabei, sein altes Leben in den USA wieder aufzunehmen.
Hier meine Fragen:
a) Die Frau meines Freundes wird sich weigern einen Anwalt für ihn zu bezahlen. Kann sie dazu verpflichtet werden und wenn ja, wie müsste er dabei vorgehen?
b) Gibt es in Deutschland (so wie hier in den USA) einen Anwalt per „Gewinnbeteiligung" zu bezahlen? Welche Dokumente müsste mein Freund ggf. beibringen, um einen Anwalt davon zu überzeugen, dass sich der Fall lohnt?
c) Gibt es die Möglichkeit staatliche Hilfe für einen Anwalt zu bekommen? An welche Stelle müsste er sich wenden?
d) Können sie einen Anwalt im Raum Frankfurt (Hessen) empfehlen?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Eine Scheidung ist im Falle Ihres Freundes relativ unproblematisch, da er erst 1/2 Jahr verheiratet ist.
Da er über kein Einkommen verfügt, ist die Ehefrau verpflichtet, die Kosten der Scheidung vorzuschießen, § 1360a BGB.

Ich rate Ihrem Freund, einen Rechtsanwalt in seiner Nähe aufzusuchen. Einer Empfehlung bedarf es nicht, da die Scheidung aufgrund der kurzen Dauer relativ einfach ist.

Einen Anwalt per "Gewinnbeteiligung" gibt es in Deutschland nicht.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 18.03.2015 | 09:52

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Klare Antwort, schnelle Bearbeitung."
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 18.03.2015 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68779 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank, endlich habe ich Klarheit. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank :-) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat die Frage schnell und korrekt beantwortet. ...
FRAGESTELLER