Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.122
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Welche Nachteile können entstehen, wenn mein Freund innerhalb des Trennungsjahres schon offiziell be


03.01.2007 17:04 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



Sehr geehrte Damen und Herren,
zuerst möchte ich hier sagen, dass ich Sie im letzten Jahr erstmals um Rat gefragt habe und sehr zufrieden war! Vielen Dank dafür.

Mein Freund will sich von seiner Ehefrau scheiden lassen. Sie haben 2 Kinder im Alter von 9 und 12 Jahren. Sie sind seit 14 Jahren verheiratet. Sie arbeitet halbtags als Reinigungskraft, er in Vollzeit. Sie leben gemeinsam mit seinen 2 Geschwistern und deren Familien auf einem Grundstück. Dies ist das Erbe der Eltern. Seine Frau steht nicht im Grundbuch. Er will sie dort aber leben lassen bis die Kinder eigene Wege gehen.
1. Welche finanziellen Rechte und Pflichten greifen hier beiderseits?
2. Welche Nachteile können entstehen, wenn mein Freund innerhalb des Trennungsjahres schon offiziell bei mir lebt?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

das Ihr Freund bei Ihnen lebt, wird keine negativen Auswirkungen für ihn haben haben, jedenfalls die Konsequenzen von Trennung und Scheidung nicht verschlimmern.

Soweit Ihr Freund erheblich mehr Einkommen erziehlt als seine Frau, könnte er von dieser auf Trennungs- und Scheidungsunterhalt in Anspruch genommen werden. Hinzu kommen Kindesunterhaltsansprüche, wenn die Kinder bei der Frau leben.

(Mit-)Eigentümer des ererbten Hausgrundstückes bleibt Ihr Freund allein. Der Frau stehen jedoch mögliche Zugewinnausgleichsansprüche hinsichtlich des in der Ehezeit erwirtschafteten Vermögens zu. Das ererbte Hausgrundstück spielt hier jedoch ebenfalls keine Rolle.

Sollte weiterer Klärungsbedarf bestehen, nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion.

Mit freundlichem Gruß

Wundke
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 03.01.2007 | 17:25

Mein Freund verdient mehr als seine Frau. Leider weiß ich nicht den genauen Betrag. Jedenfalls ist er Hauptverdiener, denn sie arbeitet nur Teilzeit. Er läßt sie kostenfrei im Haus leben.
Wieviel Unterhalt steht seiner Frau und den Kinder zu?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 03.01.2007 | 18:27

Vielen Dank für Ihre Nachfrage, aber diese läßt sich leider nicht pauschal beantworten. Die Unterhaltsansprüche leiten sich direkt aus dem jeweiligen Einkommen her. Ohne genaue zahlen kann ich daher keine Aussagen treffen.

Das die Frau Ihres Freundes kostenfrei in seinem Haus weiterwohnen darf, ist bei der Berechnung des Unterhaltsanspruches der Frau jedoch in jedem Fall zugunsten Ihres Freundes zu berücksichtigen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER