Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Welche Möglichkeiten gibt es nun, das Verfahren, den rückständigen Kindesunterhalt von der Kinesmutt

15.11.2010 19:14 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Guten Tag,

unser zuständiges Jugendamt kümmerte sich um die Beistandsschaft der beiden bei uns lebenden Kinder. Unterhalt wird seitens der Kindesmutter seit Monaten nicht gezahlt. Nun ist die zuständige MA beim Jugendamt erkrankt und die Stelle wird in absehbarer Zeit nicht wiederbesetzt. Eine adäquate Vertretung gibt es nicht. Welche Möglichkeiten gibt es nun, das Verfahren voran zu treiben? Es kann doch nicht sein, dass die Beistandschaft ruht, bis sich irgendwann jemand anderes in den Fall eingelesen hat. Vielen Dank.

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Frage.

Das von Ihnen geschilderte Problem ist nicht unbekannt. Sie sind nicht an die Beistandschaft durch das Jugendamt gebunden. Die Beistandschaft kann jederzeit mit sofortiger Wirkung durch Sie beendet werden vgl. § 1715 BGB . Erfahrungsgemäß ist beim Jugendamt nicht nicht mit einer schnellen Verbesserung der Lage zu rechnen. Nach Beendigung der Beistandschaft können Sie einen Anwalt beauftragen, der sich um die Durchsetzung der Unterhaltsansprüche der Kinder kümmert. Hierfür kann Beratungshilfe bzw. vor Gericht Verfahrenskostenhilfe in Anspruch genommen werden. In aller Regel sind die Anwälte schneller und aktiver bei der Durchsetzung der Unterhaltsansprüche. Das Jugendamt kann gegen die Beendigung der Beistandschaft nichts ausrichten, niemand ist verpflichtet diese fortzusetzen, wenn er mit der Bearbeitung der Sache nicht mehr zufrieden ist.


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 75646 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und ausführliche Antwort, vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt ist sehr kompetent und freundlich. Ich habe die Antwort sehr schnell bekommen. Der Sachverhalt wurde sehr ausführlich erklärt. Ich bin sehr zufrieden ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Herr Meivogel, vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hat mir sehr geholfen und Klarheit für mein weiteres Vorgehen geschaffen. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER