Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.336
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Weitergabe von Geld


| 10.11.2017 14:50 |
Preis: 25,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Aus rechtlichen Gründen landet eine größere Summe Geld (Überweisung von einer Bank) auf dem Konto meines Ex-Mannes, dieses jedoch nur pro forma. Den größten Teil davon sollte er dann umgehend an unsere Kinder, einen weiteren an mich weiterleiten. Wie sollte eine Vereinbarung zwischen uns aussehen, die diesen Vorgang rechtlich absichert und ihn zur umgehenden Überweisung verpflichtet? Da dieses im Rahmen einer Immobilienübertragung erfolgt, ist sowieso ein Notartermin vorgesehen. Können/ sollen wir diesen Vorgang in den Vertrag mitaufnehmen? Wie sichere ich mich/ meine Kinder bestmöglich ab?
10.11.2017 | 15:14

Antwort

von


303 Bewertungen
Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Fragestellerin,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Eine notarielle Vereinbarung wäre - trotz der entstehenden Kosten - sicher sinnvoll. Hier ist es üblich, eine Zwangsvollstreckungsunterwerfung mit aufzunehmen. Das hat zur Folge, dass Sie oder ggf. auch die Kinder unmittelbar aus der Urkunde die Zwangsvollstreckung betreiben können, wenn Ihr Mann nicht zahlt. Bei einer privaten Vereinbarung müssten Sie zunächst Ihren Mann auf Zahlung verklagen, ein Urteil erwirken und könnten erst dann vollstrecken. Das kostet viel Zeit und Geld und birgt das Risiko, das der Schuldner das Geld zwischenzeitlich ausgibt.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.



Mit freundlichen Grüßen

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-
-Fachanwältin für Familienrecht-


Bewertung des Fragestellers 12.11.2017 | 11:08


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Schnelle und umfassende Beratung "
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Anja Holzapfel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 12.11.2017
5/5.0

Schnelle und umfassende Beratung


ANTWORT VON

303 Bewertungen

Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Erbrecht