Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Weiterbeschäftigung nach erster gewonnener Instanz zu schlechteren Bedingungen

18.03.2014 18:13 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Ich habe den Kündigungsschutzprozess in erster Instanz gewonnen.
Gekündigt wurde ich zum 31.03.2013. Das Urteil wurde gesprochen am 15.01.2014
Meine Firma hat bis 30.08.2013! nachgezahlt und mich dann wieder abgemeldet.Sie ist in Berufung gegangen. Nun haben Sie einen befristeten Arbeitsvertrag für die Zeit der Berufung schriftlich formuliert. Der neue Vertrag stellt mich deutlich schlechter.Ich war Leiter von 2 Supermärkten. Nun soll ich als Springer in 3 Märkten alle Arbeiten eines Leiters machen,ohne jegliche Personalverantwortung. Auch soll ich meine Urkunde als handlungsbevollmächtigter zurückgeben. Im Vertrag ab 01.03.14 wird mir mein kompletter Urlaub von 2013 30 tage und 2012 7 tage angerechnet so das ich am 24.04.meine Arbeit aufnehmen soll.Das Gehalt steht nicht in der Vertragschrift wird aber voll nach alten Vorgaben bis zum Ende der berufung zugesagt.

Meine Fragen:

Soll(muß) ich dieses Wagniß eingehen dort vom Bezirksleiter oder den Marktleitern verheizt zu werden?
Gilt nicht nach gewonnenem Prozess mein alter Vertrag?
Muß das Gehalt im vertrag stehen?
Wann besteht Anspruch auf das Gehalt von 09.13-02.14?
Was ist wenn ich nicht unterschreibe-habe ich vor Landesgericht schlechtere Karten?
Freundliche Grüße

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage im Rahmen einer Erstberatung und unter Berücksichtigung des von Ihnen getätigten Mindesteinsatzes ( geringste gewünschte Detailstufe ) wie folgt :

Sie sollten unbedingt das Urtei und die Verträge von einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht überprüfen lassen, da nach Ihrer Sachverhaltsdarstellung das Verhalten des Arbeitgebers für mich nicht nachvollziehbar ist.

Aus diesem Grund sollten Sie ohne Überprüfung den befristeten Vertrag vorerst keinesfalls unterschreiben um etwaiger Rechte nicht verlustig zu werden!

Grundsätzlich besteht nach dem gewonnen Kündigungsschutzprozess das ursprüngliche Arbeitsverhältnis unverändert weiter. Andere Tätigkeiten, soweit diese nicht im ursprünglichen Vertrag vereinbart worden sind oder durch das sogenannte Direktionsrecht gedeckt sind, brauchen Sie nicht vorzunehmen.

Das Gehalt muss nicht unbedingt schriftlich geregelt sein, dies ist in einem schriftlichen Arbeitsvertrag allerdings die Regel.

Anspruch auf die ausstehenden Gehälter haben Sie grundsätzlich nach Beendigung des Monats, solange schriftlich nichts anderes geregelt worden ist. Dies setzt allerdings voraus, dass Sie während des Prozesses gearbeitet haben oder sich Ihr Arbeitgeber im Annahmeverzug befunden hat.

Eine Änderung des Vertrages brauchen Sie grundsätzlich nicht hinzunehmen. Gegebenfalls müssen Sie auf vertragsgemäße Weiterbeschäftigung klagen.

Schlechtere Karten dürften Sie vor dem Landesarbeitsgericht nicht haben, wenn Sie den Vertrag nicht unterschreiben.

Unter Berücksichtigung des wirtschaftlichen Interesses raten ich jedoch noch einmal dringend zu einer genauen Überprüfung.

Gerne steht Ihnen meine Kanzlei unter Anrechnung des hier von Ihnen getätigten Einsatzes im gesamten Bundesgebiet zur Seite.

Ich hoffe, dass ich Ihnen für das Erste weiterhelfen konnte!

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und verbleibe mit freundlichen Grüßen aus Mainz,

Nino Jakovac
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68649 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr Dr. Hoffmeyer konnte mir klar direkt und deutlich meine Frage beantworten und mir auch Tipps für weitere Schritte geben. Sehr nett und empfehlenswert ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Auch wenn mir die Antwort vom Ergebnis nicht gefällt wurde sie schnell und kompetent beantwortet. ...
FRAGESTELLER