Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wegen Feiertag arbeiten müssen.

05.08.2019 11:40 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung:

Fragen zur Bezahlung an Feiertagen

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich arbeite normal 40Std. die Woche verteilt auf 5 Tage von Mo.-Fr.

Allerdings habe ich gemeinsam mit meinem Chef vereinbart das wir die 40 Std. auf 4 Tage veteilen, so dass ich jetzt von Mo.-Do. die 40 Std. ableiste und dafür immer den Freitag frei habe.

Durch den Feiertag am 30.08.19 der auf eine Do. fällt und ich dann nach meiner Auffassung nach nur von Mo.- Mi. arbeiten muss, entgegnet mir mein Chef, dass ich bezüglich des Feiertags am Do. den Fr. arbeiten müsste ,weil ich sonst Minusstunden hätte.

Was sieht in diesem Fall das Arbeitsrecht vor und wer von uns beiden hat jetzt recht und wenn, warum musss ich den Fr. wegen dem Feiertag arbeiten ..!??

Über eine zeitnahe Antwort Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen grüßen
M.L

05.08.2019 | 12:38

Antwort

von


(565)
Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel: 0351/2699394
Tel: 0900 1277591 (2,59 €/. ü , )
Web: http://www.anwaltskanzlei-sperling.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Sehr geehrter Fragesteller,

Sie müssen nicht arbeiten oder wenn Sie doch arbeiten müssen (ausdringenden betrieblichen Gründen), dann müssen Ihnen die Stunden als Überstunden berechnet werden.

Das ergibt sich aus § 2 EntGfG, danach sind die Stunden zu bezahlen, die am Feiertag ausfallen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit vorzüglicher Hochachtung


Simone Sperling
---------------------------------------
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familien- und Erbrecht
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Betriebswirt (HWK)

Datenschutz:
https://www.anwaltskanzlei-sperling.de/wp-content/uploads/2018/06/Hinweise-zur-Datenverarbeitung.pdf

https://www.anwaltskanzlei-sperling.de/datenschutz/



ANTWORT VON

(565)

Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel: 0351/2699394
Tel: 0900 1277591 (2,59 €/. ü , )
Web: http://www.anwaltskanzlei-sperling.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Verkehrsrecht, Fachanwalt Arbeitsrecht, Inkasso, Fachanwalt Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89454 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich fühle mich sehr gut beraten. Schnell, freundlich, kompetent . ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute Anwältin habe schon ein Anwalt der sehr gut auch sehr schnell ist. Es ist schlimm wie sehr die Eltern und nicht die Kinder in Vordergrund stehen. Will hoffen obwohl ich nicht der Vater das Kind zurück bekommen kann.der ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Vielen Dank ...
FRAGESTELLER