Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.320
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wechselmodell?

| 27.08.2018 22:20 |
Preis: 25,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


Guten Abend,ich habe mich vor vier Monaten vom Papa meiner 20 Monaten alten Tochter getrennt.Wir wollten uns darauf einigen das er die kleine jeweils 11 Tage im Monat betreut.Er redet vom wechselmodell und das er dann kein Unterhalt zahlen müsste (bekomme zur Zeit Unterhaltvorschuss 150€).Ich selbst beziehe aufstockend Hartz 4 was würde das beim ALG 2 ausmachen?Handelt es sich überhaupt um ein wechselmodell?Er sagte mir auch das wir einen Vertrag auch fürs Jugendamt aufsetzen müssten.Mein Vorschlag war ihm die Hälfte des Unterhaltes zu lassen trotz dem ich für Kleidung etc. aufkomme.
Danke für Ihre Antwort
28.08.2018 | 04:45

Antwort

von


(201)
Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ich beantworte Ihre Frage auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben. Bitte beachten Sie dass schon geringe Abweichungen im Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen können.

Zunächst rate ich Ihnen sich anwaltlich vertreten zu lassen. Können Sie einen Anwalt nicht bezahlen, können Sie Beratungshilfe beim für Sie zuständigen Amtsgericht beantragen. Angesichts Ihrer Schilderung den Kindesvater betreffend halte ich es aber für absolut notwendig, dass Sie sich Hilfe holen.

1. Neben Kindesunterhalt sind Sie auch berechtigt Betreuungsunterhalt zu erhalten.

2. Sowohl Betreuungsunterhalt als auch Kindesunterhalt werden auf den Hartz IV Regelsatz angerechnet. Allerdings sind Sie verpflichtet den Unterhalt zu fördern. Sie können nicht "weil es sich eh nicht lohnt" auf den Unterhalt verzichten.

3. Ein Wechselmodell liegt vor wenn mindestens eine Betreuung 40:60 gegeben ist. Das ist bei 11 Tagen noch nicht der Fall. Zur Verdeutlichung: 39,5% reicht definitiv nicht aus.

4. Ohne Kenntnis des Einkommens des Kindesvaters ist der Mindestzahl für Kindesunterhalt 251€. Da ist das Kindergeld schon abgezogen.

Bitte lassen Sie sich beraten. Der Kindesvater wird Sie ansonsten massiv Übervorteilen.

Ich hoffe Ihre Frage umfassend beantwortet zu haben. Sollte dies nicht der Fall sein nutzen, Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 31.08.2018 | 19:04

Guten Abend Herr Krückemeyer,der Vater ist Selbstständig er wird kein Unterhalt zahlen können.
Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 31.08.2018 | 19:59

Sehr geehrter Fragesteller,

Auch Selbstständige müssen Unterhalt zahlen. Sollte Ihr Mann tatsächlich nicht leistungsfähig sein, bliebe Ihnen nur der Weg über den Unterhaltsvorschuss.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 31.08.2018 | 19:05

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Herr Krückemeyer hat mir in dieser Sache fachlich sehr gut geholfen."
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 31.08.2018
5/5,0

Herr Krückemeyer hat mir in dieser Sache fachlich sehr gut geholfen.


ANTWORT VON

(201)

Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht