Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wechsel PKV zu GKV für neues Studium (bisher Befreiung von Versicherungspflicht)

| 08.01.2015 18:08 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Zusammenfassung: Wechsel von PKV zu GKV bei erneutem Studium

Hallo,

ich bin zur Zeit privat krankenversichert, da ich mich als Student von der Versicherungspflicht befreit hatte, möchte nun aber in die GKV wechseln.

Ich bin seit etwa einem halben Jahr arbeitssuchend (nicht als arbeitslos gemeldet). Im kommenden Semester werde ich jedoch ein neues Bachelorstudium beginnen.

Soweit ich weiß gilt die Befreiung nach neuestem Stand nicht für das weitere Studium. (http://www.haufe.de/personal/entgelt/studenten-kv-befreiung-wirkt-nicht-auf-weiteren-studiengang_78_130138.html)

Ist es richtig, dass mit der Aufnahme des neuen Studiums die Versicherungspflicht wieder auflebt und ich dauerhaft – nicht nur für die Dauer des Studiums – in die GKV wechseln kann?

Ist es das korrekte Vorgehen, wenn ich mich als privatversicherter für den Studiengang einschreibe und dann erst im Anschluss die PKV kündige und einen Antrag auf Mitgliedschaft bei der GKV stelle?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wie sie sagen gilt die Befreiung nicht für ein weiteres Studium. Durch das neue Studium lebt die Versicherungspflicht wieder auf und Sie können wieder dauerhaft in die GKV wechseln. Sie müssen dies sogar, wenn Sie keinen Antrag auf Befreiung stellen.

Sie müssen mit Beginn Ihres Studiums in die GKV wechseln, wenn Sie keinen Antrag auf Befreiung stellen.
Dies geschieht auch rückwirkend, wenn Sie keinen Antrag auf Befreiung stellen.

Sie sollten, sobald feststeht, dass Sie das Studium aufnehmen werden, sowohl ihr PKV als auch die GKV, in sie Sie aufgenommen werden möchten, über ihre Pläne informieren. Die GKV wird ihnen dann aller Wahrscheinlichkeit nach bei dem Antragsverfahren behilflich sein.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 13.01.2015 | 00:07

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 13.01.2015 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 76310 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Schnelle Antwort und genau die erhoffte Schlussfolgerung ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Herr Burgmer hat auf meine - zugegeben vielleicht etwas pauschale - Frage zum Vertragsrecht in einzelnen Details ausführlich und auch in dem Sinne sehr hilfreich geantwortet, als ich bestimmte Zusammenhänge erst dadurch vestanden ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für meinen Fall im Puncto Nachbarschaftsrecht wurde sehr schnell und zu meinen Fragen klar verständlich geantwortet. Auch auf eine detaillierte Nachfrage wurde umgehend rückgemeldet. Sehr gern wieder. ...
FRAGESTELLER