Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Webseite wurde nicht fertig gestellt und dann komplett gelöscht

29.04.2010 17:44 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann


Ich habe jemanden über "my hammer" beauftragt, meine Webseite fertig zu machen. Der Herr hat 3 Monate dafür gebraucht, die Seite war dann ein paar Tage online, jedoch noch mit groben Fehlern und falschen Farben, etc.

Immer wieder habe ich ihn gebeten, mir mitzuteilen wenn er keine Zeit oder keine Lust habe den Auftrag weiter zu bearbeiten, allerdings kamen tagelang keine Antworten auf meine mails. Mal war er einfach verreist etc.

Da es um eine Geschäftswebseite geht und ich schon lange im Verzug bin, sagte ich ihm gestern, er brauche sich nicht weiter bemühen, ich lasse jemanden anderen die Seite fertig stellen und optimieren. Die Seite war zwar online, konnte jedoch nicht bei google,etc. gefunden und auch nicht eingestellt werden.

Der Herr hat daraufhin einfach die ganze Seite gelöscht. Alle Texte, Fotos, Gestaltung kamen von mir allein. Die Frage ist nun, darf er das überhaupt? Denn nun fehlen mir die ganzen Texte, Fremdsprachenübersetzungen, etc.

Ich bin für das business schon extra ins Ausland gereist und kann nun rein gar nichts machen.

Eine Zahlung ist noch nicht gelaufen, er hat auch nicht danach gefragt, sondern einfach alles wieder vom Server genommen, da der Auftrag, wie er meint, nicht zustande gekommen sei.

Was kann ich tun? Habe ich überhaupt irgendeinen Anspruch? Muss er mir nicht wenigstens eine Kopie der Textseiten, Textaufbau etc. schicken? Und steht er nicht unter Vertrag, da es über "my hammer" abgeschlossen wurde?

Ich hatte ihm netterweise noch angeboten, eine negative Bewertung auszulassen!

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn der Auftragnehmer das zu erstellende Werk - die Webseite - nicht vertragsgemäß fertiggestellt hat und auch auf Mahnungen nicht reagiert hat, durften Sie ihm gem. § 637 BGB die Selbstvornahme ankündigen.

Die ihm von Ihnen zur Verfügung gestellten Originalunterlagen (Texte, Grafiken etc.) muss Ihnen der Webdesigner herausgeben. Ist ihm dies nicht mehr möglich, weil er die Daten ggf. gelöscht hat, werden Sie einen Anspruch auf Schadensersatz gegen ihn geltend machen können, sofern Ihnen dadurch ein finanzieller Schaden entsteht.

Problematisch könnte es aber sein, wenn es sich um rein elektronische Daten handelt, da in dem Fall üblicherweise ein Backup vorliegen sollte. Es müsste dann geprüft werden, ob dem Webdesigner bekannt war, dass die ihm überlassenen Daten einzigartig waren - daran könnte ggf. ein Schadensersatzanspruch scheitern.

Sie sollten ihn also auffordern, Ihnen die überlassenen Unterlagen und Daten umgehend herauszugeben, da ihm ein Zurückbehaltungsrecht nur zustehen wird, wenn er einen Vergütungsanspruch gegen Sie hätte - diesen müsste er aber erst einmal darlegen.

Reagiert er darauf nicht oder macht er eigene Forderungen geltend, sollten Sie einen Anwalt mit der Durchsetzung Ihres Anspruches beauftragen.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben und stehe Ihnen für eine weitergehende Beratung und Vertretung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie mich dazu entweder per E-Mail an <info@rechtsanwalt-schwartmann.de> oder telefonisch unter 0221-355 9205.


Mit freundlichen Grüßen

A. Schwartmann
Rechtsanwalt


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69994 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Super schnelle und wirklich ausführliche Antwort der Anwältin. Alle wichtigen Gesetzesstellen und sogar Tipps mit beigefügt, das hat mir sehr geholfen. Würde ich jederzeit wieder in Anspruch nehmen, um Sachverhalte abzuklären. ... ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Alles in Ordnung, mit einigen kleinen Abstrichen. Musste ein paar Fragen wiederholen, dies wurde aber zur Zufriedenheit beantwortet. Die Antwort war sehr sachlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Top, meine Frage wurde sehr schnell, ausführlich und vor allem verständlich beantwortet. Super, würde ich immerwieder beauftragen. ...
FRAGESTELLER