Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Webseite/ Werberecht Heilpraktiker/Domainrecht

| 03.02.2010 13:18 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


16:10

Als Heilpraktiker für Psychotherapie plane ich eine Internet-Seite zum
Thema "Schlafen".

Folgende Fragen stellen sich mir:

a) Darf ich mich Schlaftherapeut nennen? bzw. Darf ich mich
Schlafexperte nennen? Ist einer dieser Begriffe geschützt?

b) Auf einem Praxisgründungsseminar wurde behauptet, dass ich
mit meiner Web-Site erst ein sogenanntes virtuelles Praxisschild
als erste Seite erstellen muss, um dann zum Eintritt auf meine
eigentliche Internetseite aufzufordern. Damit sei ich aus rechtlichen
Gründen auf der sicheren Seite. Doch dies will ich gar nicht, da
dies große Einschränkungen für die Suchmaschinenoptimierung
zur Folge hat. Stimmt das mit dem virtuellen Praxisschild?

c) Meines Erachtens darf ich als HP f. Psychotherapie kein
Wirkversprechen abgeben.

Darf ich zum Beispiel folgende domain-Namen verwenden:

gesundschlafen.org
endlich-besser-schlafen.org

Enthalten diese Wirkversprechen? Bezieht sich das Verbot
der Abgabe von Wirkversprechen auch auf das domain-Recht?

03.02.2010 | 14:37

Antwort

von


(940)
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

die von Ihnen gestellten Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes sowie Ihres Einsatzes wie folgt:


a) Darf ich mich Schlaftherapeut nennen? bzw. Darf ich mich Schlafexperte nennen? Ist einer dieser Begriffe geschützt?

Die genannten Begriffe Schlaftherapeut und Schlafexperte sind nicht geschützt.

Sie können sich auch bedenkenlos „Schlafexperte“ nennen.

Hinsichtlich des Begriffes „Schlaftherapeut“ bestehen insbesondere berufsrechtliche Bedenken.

Dies könnte den Eindruck vermitteln, dass Sie eine entsprechende spezielle Ausbildung gemacht haben, die es so aber gar nicht gibt.

Sie müssen hier dabei bleiben, dass Sie Heilpraktiker für Psychotherapie sind und können sich in diesem Zusammenhang auch als Schlafexperte bezeichnen.

Allerdings sind hier die Vorgaben des § 13 der Berufsordnung für Heilpraktiker zu beachten. Danach dürfen Heilpraktiker keine zusätzlichen Bezeichnungen führen.

Daher können Sie sich zwar als Schlafexperte bezeichnen, dürfen dies aber weder am Praxisschild noch in Ihrem Namenszusatz verwenden.


b) Auf einem Praxisgründungsseminar wurde behauptet, dass ich mit meiner Web-Site erst ein sogenanntes virtuelles Praxisschild als erste Seite erstellen muss, um dann zum Eintritt auf meine eigentliche Internetseite aufzufordern. Damit sei ich aus rechtlichen Gründen auf der sicheren Seite. Doch dies will ich gar nicht, da dies große Einschränkungen für die Suchmaschinenoptimierung zur Folge hat. Stimmt das mit dem virtuellen Praxisschild?

Nein, Sie müssen hier Ihre Website nicht so gestalten, sondern können den Zutritt direkt ermöglichen.


c) Meines Erachtens darf ich als HP f. Psychotherapie kein Wirkversprechen abgeben.
Darf ich zum Beispiel folgende domain-Namen verwenden: gesundschlafen.org endlich-besser-schlafen.org Enthalten diese Wirkversprechen? Bezieht sich das Verbot der Abgabe von Wirkversprechen auch auf das domain-Recht?

Da Sie hier – ähnlich wie auch bei den Ärzten, Rechtsanwälten und Steuerberatern – dem Standesrecht unterliegen, ist es Ihnen nicht erlaubt, aggressiv zu werben.

Bei der Verwendung einer Domain dürfen Sie verschiedene Kombinationen mit Ihrem Beruf und Namen und Arbeitsort anbringen.

Gegen die Domain „gesundschlafen“ spricht in erster Linie auch nichts. Die andere Domain „ endlich-besser-schalfen“ vermittelt einen eher unseriösen Eindruck und könnte hinsichtlich des Standesrechts problematisch werden.

Allerdings sind Sie als Heilpraktiker nicht solchen strengen Richtlinien unterworfen, sodass hier die beiden von Ihnen vorgeschlagenen Domainnamen verwendet werden können, wenn nicht domainrechtliche Aspekte entgegen stehen. Hier müssen die Namen also noch frei sein und dürfen nicht im Konflikt zu anderen ähnlich lautenden Domains stehen.

Ein Konflikt zum Verbot der Abgabe eines Wirkversprechens besteht hier nicht.


Rechtsanwalt Steffan Schwerin

Rückfrage vom Fragesteller 03.02.2010 | 15:50

Sehr geehrter Herr Schwerin,
danke für die sehr schnelle Reaktion.

Zunächst möchte ich erwähnen, dass ich nur deshalb diese Fragen
stelle, weil ich keine Abmahnung von Ihren spezialisierten Kollegen
erhalten möchte.

Bzgl. Ihrer Erwähnung zum Namenszusatz und Berufsordnung
der Heilpraktiker. Ich gehöre keiner standesrechtlichen Vereinigung
eines Heilpraktikerverbandes an, von daher bin ich m. E. nicht zur Einhaltung dieser Regeln verpflichtet. Von welchem § 13 sprechen Sie? Es ist nicht HWG und UWG. Auf der neuen Web-Site soll z. Bsp. unter Kontakt folgende Namensangaben stehen:

Meine Name
HP f. Psychotherapie
Schlafexperte alternativ Schlaftherapeut (wenn es nicht geschützt
ist u. ich keinem Berufsverband angehöre, müsste es doch
gehen oder? - eine Berufsausbildung gibt es auch nicht, selbst,
wenn ich sie machen wollte)

Fazit: Wäre eben erwähnte Namensnennung machbar?

Danke für Ihre Mühe!

Viele Grüße
M.G.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 03.02.2010 | 16:10

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Nachfrage wie folgt:

Hier habe ich § 13 BOH zitiert. Siehe: http://www.heilpraktiker.org/boh/bohtop.htm

Dennoch sind Sie hier im weitesten Sinne verpflichtet, sich an diese Regelungen zu halten, ansonsten drohen nicht nur berufsrechtliche Sanktionen sondern auch Abmahnungen von Kollegen.

Sie können sich hier Heilpraktiker für Psychotherapie – spezialisiert in Schlaftherapie – nennen.

Die Zusätze Schlafexperte und Schlaftherapeut sollten Sie besser weglassen, da dies zu berufsrechtlichen Problemen und Abmahnungen führen kann.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe für Rückfragen und eine darüber hinaus gehende Beratung und Vertretung gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


Steffan Schwerin
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 03.02.2010 | 16:29

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Steffan Schwerin »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 03.02.2010
5/5,0

ANTWORT VON

(940)

Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht