Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Webradio / Haftung der Moderatoren


08.01.2007 17:41 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht



Hallo,

wir betreiben ein kleines nicht kommerzielles Webradio in dem verschiedene Moderatoren senden.
Um uns rechtlich vor den Kosten einer Abmahnung/Strafe durch die GEMA/GVL zu schützen, die evtl. durch einen dieser Moderatoren verursacht wird, würden wir gerne folgendes wissen.

- reicht ein Hinweis im Impressum aus, das jeder Moderator für seine Sendung selbst verantwortlich ist um die Kosten in voller höhe dem Sendenden Moderator in Rechnung zu stellen

oder müssen wir uns z.b. eine Vereinbarung Unterschreiben lassen, in der wir genau drauf Hinweisen was laut GEMA/GEVL Verboten ist und das die Kosten einer Strafe vom Moderator zu tragen sind.


Vorab vielen Dank für die Antwort.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Zu unterscheiden ist hier einmal die Außenhaftung und die Haftung im Innenverhältnis. Soweit in einer Sendung über Ihren Sender Rechte Dritter Komponistenrechte, Urheberreche etc) verletzt werden kann die Gema rgundsätzlich den Sender in Haftung nehmen, der mindestens als Mitstörer die Plattform zur Verfügung stellt.

Allerdings kann diese Haftung an die Moderatoren weitergegeben werden. Sie sollten die Moderatoren hier eine sogenannte Haftungsfreistellung unterschreiben lassen, in dem sich die Moderatoren dem Sender gegenüber verpflichten in einem Schadensfall die entstehenden oder entstandenen Kosten zu erstatten bzw. zu übernehmen.

Zudem können sich bedingt absichern, wenn Sie bei jedem Beitrag einblenden oder ansagen, wer für den Beitrag im Sinne des Presserechtes verantwortlich ist.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER