Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Was steht mir als Erbin zu


11.06.2007 12:48 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht



Hallo,Vor 2 Monaten starb mein Vater ohne ein Testament zu machen.Als Erben bleiben mein Bruder und ich,nun erfuhr ich nach der Beerdigung das das Haus meines Vaters vor eineinhalb jahren schon auf meinen Bruder umgeschrieben wurde.Das Haus hat einen ungefähren Wert von 150000 €,wieviel steht mir davon zu? Zu welchem Zeitpunkt kann ich meinen Anspruch bei meinem Bruder geltend machen? Muß ich warten bis das haus verkauft ist?Als nächstes geht es um die Konten und Sparbücher,mein Bruder hatte als einzigster Vollmachten auf der Bank und eine Übersicht über die Konten,nun fand ich eine Kontoaufstellung aus dem Jahre 2004 wo sich ca 60000€ auf den Konten befanden und zum jetzigen Zeitpunkt sagt mein Bruder es wären nur noch 2000€ da er wüßte auch nicht wo das Geld geblieben sei.Was kann ich nun tun??
mit freundlichen Grüßen
Monika

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, diese möchte ich an Hand Ihrer Angaben hier zusammenfassend im Rahmen einer Erstberatung unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten:

Da kein Testament vorliegt kommt die gesetzliche Erbfolge zur Anwendung, nach der Sie und Ihr Bruder zu gleichen Teilen erben.

Erben können Sie aber nur, was zum Zeitpunkt des Todes in den Nachlass fällt/ zur Erbschaft gehört. Das Haus war bereits vorher überschrieben und fällt somit nicht mehr in den Nachlass. Sie könnten aber möglicherweise Pflichteilsansprüche oder Pflichtteilsergänzungsansprüche (§2325 BGB Pflichteilsergänzungsanspruch bei Schenkungen innerhalb der letzten 10 Jahre !). Immerhin einen Teil der Erbschaft - nämlich der Pflichtteil- könnte so noch zu retten sein. Einzelheiten sollten Sie aber in jedem Fall von einem Rechtsanwalt/einer Rechtsanwältin prüfen lassen.

Bezüglich des übrigen Nachlasses (Konten und Sparbücher) steht Ihnen ebenfalls die Hälfte vom aktuellen Bestands zu. Bezüglich des Verbleibs des Geldes und der dazugehörigen Dokumente (§ 2047 II BGB) stehen ihnen Auskunftsansprüche (z.B. §§ 2027, 2028 BGB) und Herausgabeansprüche auch gegenüber Miterben (z.B. § 2057 BGB) zu.

Es wird Sie nicht verwundern, wenn ich Ihnen aufgrund der Wertigkeit der Angelegenheit rate umgehend eine Kollegen/eine Kollegin von 123recht.de in Ihrer Nähe mit der Sache zu beauftragen, insbesondere wenn zu vermuten ist, daß erhebliche Zuwendungen innerhalb der letzten 10 Jahre (z.B. Geldgeschenke, mietfreies Wohnen, Sparbücher, Konten, Immobilien) Ihr Pflichteilsrecht geschmälert haben.

Ich hoffe, Ihren einen hilfreichen ersten Überblick verschafft zu haben. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich. Bitte beachten Sie, dass diese Beratung nicht eine umfassende Prüfung an Hand aller Unterlagen und gegebenfalls weiter Ermittlungen zum Sachverhalt ersetzen kann.

Gerne weise ich darauf hin, dass Sie im die Möglichkeit haben eine kostenlose Nachfrage zu stellen.


Mit freundlichen Grüßen


Peter Lautenschläger
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER