Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Was passiert mit dem Haus? Was passiert mit dem Kind?

23.06.2010 00:02 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann


Guten Tag,

ich bin verheiratet seit etwa 5,5 Jahren. Meine Frau hat keine deutsche Staatsangehörigkeit. Ich bin berufstätig, meine Frau hat noch nie in Deutschland gearbeitet. Wir haben einen gemeinsamen Sohn 14 Monate alt. Wir besitzen auch eine Immobilie, die über eine Hypothek finanziert wurde. Die Hypothek ist zu 50% abbezahlt. Meine Frage lautet: mit welchen Konsequenzen muss ich in Falle einer Scheidung rechnen. Was passiert mit dem Haus? Was passiert mit dem Kind? Darf meine Frau nach der Scheidung in Deutschland bleiben?

Vielen Dank

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworten darf:

Im Falle der Scheidung werden Sie mit Ihrer Frau eine Regelung darüber treffen müssen, wo Ihr Sohn künftig leben wird. In der Regel dürfte das bei der Mutter sein. Es muss dann auch eine Umgangsregelung getroffen werden. Das kann im Rahmen des Scheidungsverfahrens geschehen.

Ebenso muss eine Regelung über die Immobilie getroffen werden. Andernfalls kann jeder von Ihnen die Vermögensauseinandersetzng verlangen. Im Falle der Immobilie bedeutet dies, dass die Zwangsversteigerung betrieben werden kann, wenn Sie sich nicht einigen können. Der dann erzielte Erlös müsste dann zwischen Ihnen aufgeteilt werden.

Ob Ihre Frau nach der Scheidung in Deutschland bleiben darf, wird davon abhängen, aus welchem Staat sie kommt und wie lange sie schon in Deutschland lebt. Diese Frage lässt sich ohne weitere Informationen nicht abschließend beantworten.

Ich empfehle Ihnen, sich vor Ort konkret anwaltlich über die bestehenden rechtlichen Folgen einer Trennung und Scheidung umfassend beraten zu lassen.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben und stehe Ihnen für eine weitergehende Beratung und Vertretung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie mich dazu über die unten genannte Rufnummer bzw. E-Mail-Adresse.


Mit freundlichen Grüßen

Andreas Schwartmann
Rechtsanwalt


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70666 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Klare verständliche Antwort. Besser geht es nicht. Danke! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Super. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Innerhalb einer Stunde hatte ich meine Antwort die mir wirklich weiterhilft. Herzlichen Dank dafür ...
FRAGESTELLER