Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.783
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Was geschieht mit meinem Arbeitsverhältnis bei Aussteuerung aus dem Krankengeld?

| 05.11.2018 16:56 |
Preis: 40,00 € |

Sozialversicherungsrecht


Beantwortet von


18:18
Ich stehe kurz vor der Aussteuerung aus dem Krankengeld. Da ich nicht wieder arbeitsfähig bin muss ich mich ja beim Arbeitsamt melden. Ich habe seit mehreren Jahren eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung und hatte noch vor Beginn meiner derzeitigen Arbeitsunfähigkeit einen Antrag auf Rente wegen voller Erwerbsminderung gestellt. Dort bin ich inzwischen bei einer Klage vor dem Sozialgericht gegen die Ablehnung meines Widerspruchs wegen der Ablehnung meines Rentenanspruchs angelangt.
Sicher würde in meinem Fall die Nahtlosigkeitsregelung greifen, da mein Rentenanspruch in Klärung ist. Was passiert jetzt mit meinem Arbeitsverhältnis? Kann - muss -sollte ich das kündigen? Muss ich meinem Arbeitgeber weiterhin Krankenscheine senden? Sonst müsste ich ja theoretisch wieder die Arbeit dort aufnehmen.
05.11.2018 | 17:29

Antwort

von


(518)
Schlosserstraße 24
26441 Jever
Tel: 044619090818
Web: http://www.rechtsanwalt-rieken.de/
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1.

Ihr Arbeitsverhältnis ruht! Das bedeutet, dass es nicht automatisch aufgelöst ist.

Allerdings kann der Arbeitgeber, wenn Sie länger als 2 Jahre krank sind, kündigen, da eine negative Heilungsprognose besteht.

2. Kann - muss -sollte ich das kündigen?

Sie können kündigen, müssen aber nicht.

3. Muss ich meinem Arbeitgeber weiterhin Krankenscheine senden?

Nur wenn er es verlangt.

Unterrichten Sie ihn einfach, dass Sie bis auf weiteres AU sind.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken, LL.M., M.A.
Fachanwalt für Sozialrecht

Nachfrage vom Fragesteller 05.11.2018 | 17:46

Vielen Dank für die hilfreiche und klare Antwort.
Eine kleine Nachfrage habe ich noch zu den Krankenscheinen. Bekommt dann das Arbeitsamt die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung oder prüfen es selbst meinen Gesunheitszustand?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 05.11.2018 | 18:18

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Nachfrage beantworte ich gerne wie folgt:

Sowohl als auch.

Die sollen ja Nahtlosigkeitsgeld zahlen also müssen Sie durchgehende Krankheit nachweisen. Die werden aber den eigenen arbeitsmedizinischen Dienst einschalten.

Mit freundlichen Grüßen

Grübnau-Rieken
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 05.11.2018 | 18:39

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Antworten auf meine Frage/Rückfrage waren präzise und leicht verständlich. Mir ist damit sehr geholfen, vor allem weil die Antwortem auf echtem Wissen basieren. "
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken, LL.M., M.A. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 05.11.2018
5/5,0

Die Antworten auf meine Frage/Rückfrage waren präzise und leicht verständlich. Mir ist damit sehr geholfen, vor allem weil die Antwortem auf echtem Wissen basieren.


ANTWORT VON

(518)

Schlosserstraße 24
26441 Jever
Tel: 044619090818
Web: http://www.rechtsanwalt-rieken.de/
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Versicherungsrecht, Medizinrecht, Fachanwalt Sozialrecht