Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.523
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Was für Rechte unterhaltsmässig habe ich?


| 30.12.2009 10:19 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren

Seit 12 Jahren bin ich verheiratet. Nun will mein Ehemann dringend die Scheidung. Wir leben inzwischen 2 Jahre getrennt.
Mein Mann lebt in Schweden und hat dort eine feste Arbeitsstelle.
Die letzten 9 Jahre war ich, durch haeufige Umzuege wegen Stellenwechsels meines Mannes, er ist Wissenschaftler, arbeitslos. Ich fuehrte ihm den Haushalt.
Ich lebe seit 2 Jahren in der Schweiz und habe keinerlei Einkommen, da arbeitslos.
Mein Mann moechte nun eine schnell und unkomplizierte Scheidung ueber das schwedische Internet.
Da ich aber mit einer "Blindscheidung" nicht einverstanden bin, lehne ich diese ab.
Was fuer Rechte unterhaltsmaessig habe ich ?
Versorgungsausgleich etc. und was kann ich zusaetzlich von meinem Mann finanziell erwarten.
Ist eine Scheidung auf diesem schwedischen Wege fuer mich von Nachteil?

Im Voraus danke ich Ihnen fuer Ihre Muehe und wuensche Ihnen noch einen Guten Tag

mit freundlichen Gruessen
Gabriele S.
30.12.2009 | 11:17

Antwort

von


326 Bewertungen
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Ratsuchende!

Vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich aufgrund Ihrer Angaben wie folgt beantworten möchte.

Eine Scheidung nach schwedischem Recht könnte durch Ihren Mann beantragt werden, da die Ehepartner seit 2 Jahren getrennt sind und Ihr Mann seinen ständigen Wohnsitz in Schweden hat.
Insbesondere aufgrund des erstgenannten Punktes könnte es zu einer sogenannten Blitzscheidung ohne weitere Wartezeit kommen.

Im schwedischen Scheidungsrecht ist eine hälftige Teilung des Eigentums der Eheleute bei der Scheidung vorgesehen, so dass hier vermutlich Ihr Mann auch einen finanziellen Ausgleich an Sie zu kleisten hätte.

Ein Versorgungsausgleich ist im schwedischen Recht unbekannt und findet daher nicht statt.

Eine Zahlung von nachehelichem Unterhalt gibt es des weiteren in der Regel nicht. Nur in Ausnahmefällen, z.B.nach Scheidung einer lange dauernden Ehe, bei der ein Partner Schwierigkeiten hat, sich nach Scheidung selbst (finanziell) zu versorgen, kann ein Unterhaltsanspruch vorliegen.

In Ihrem Fall bestünden vermutlich Nachteile hinsichtlich Versorgungsausgleich und Zahlung von nachehelichem Unterhalt, so dass hier, sofern Sie deutsche Staatsbürger sind, eine Scheidung nach deutschem Recht sicherlich vorteilhaft für Sie wäre.

Aufgrund der Haushaltsführung, Aufgabe der eigenen beruflichen Tätigkeit, usw. könnte Ihnen in Deutschland ein nachehelicher Unterhalt zustehen.
Eine diesbezügliche Feststellung bliebe jedoch einer konkreten Berechnung und der Kenntnis der konkreten Umstände vorbehalten.



Rechtsanwältin Wibke Türk

Nachfrage vom Fragesteller 30.12.2009 | 12:08

Sehr geehrte Frau

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 30.12.2009 | 12:10

Sehr geehrte Ratsuchende!
Leider ist eine Nachfrage zu Ihrer Frage nicht ersichtlich.
Bitte kontaktieren Sie mich bei einer Nachfrage über:

kanzlei-schoepper@alice-dsl.net


Mit freundlichem Gruß,

Türk
Rechtsanwältin

Bewertung des Fragestellers 30.12.2009 | 12:15


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Danke vielmals für Ihre schnelle und ausführliche Beantwortung!
Leider habe ich die Nachfrage nicht stellen können, ob mir Unterschriften seitens meines Mannes von Nutzen sein können, was Versorgungsausgleich und Unterhaltspflicht angehen, wenn ich einer schwedischen Scheidung zustimmen würde.
Wir sind beide deutschstämmig.
Vielleicht kann mir diese Nachfrage noch beantwortet werden?
Mit freundlichen Grüssen"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Wibke Türk »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 30.12.2009
4,8/5.0

Danke vielmals für Ihre schnelle und ausführliche Beantwortung!
Leider habe ich die Nachfrage nicht stellen können, ob mir Unterschriften seitens meines Mannes von Nutzen sein können, was Versorgungsausgleich und Unterhaltspflicht angehen, wenn ich einer schwedischen Scheidung zustimmen würde.
Wir sind beide deutschstämmig.
Vielleicht kann mir diese Nachfrage noch beantwortet werden?
Mit freundlichen Grüssen


ANTWORT VON

326 Bewertungen

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht, Verkehrsrecht