Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Was fällt in den Zugewinn?

07.11.2009 18:41 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Bei der Trennung haben meine Frau und ich Hausstand u. finanzielle Angelegenheiten einvernehmlich geteilt,daraus ging auch für jeden eine Bargeldsumme von ca.5000€ hervor.Wird dieses Geld bzw. ein gekauftes Motorrad als Zugewinn angerrechnet?

07.11.2009 | 19:01

Antwort

von


(1230)
Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Anfrage nehme ich wie folgt Stellung:


1.

Der Zugewinn ist gemäß § 1373 BGB der Betrag, um den das Endvermögen eines Ehegatten das Anfangsvermögen übersteigt.

Ein während der Ehe erzielter Zugewinn wird bei Beendigung des Güterstandes der Zugewinngemeinschaft ausgeglichen.

Wird der Güterstand der Zugewinngemeinschaft durch Scheidung beendet, erfolgt der Zugewinnausgleich dadurch, daß dem Ehegatten der keinen und nur einen geringeren Zugewinn erzielt hat, die Hälfte des Überschusses des anderen Ehegatten als Ausgleichsforderung zusteht.


2.

Auf Ihren Fall angewendet heißt das, daß Ihr Anfangsvermögen und Ihr Endvermögen ermittelt werden muß. Das gilt in gleicher Weise für Ihre Ehefrau.

Stichtag für die Feststellung des Anfangsvermögens ist der Tag der Eheschließung. Stichtag zur Feststellung des Endvermögens ist der Tag, an dem dem anderen Ehegatten der Scheidungsantrag zugestellt worden ist.

Da Sie Ihre finanziellen Angelegenheiten, wie Sie schreiben, "einvernehmlich" geregelt haben, nehme ich an, daß kein Zugewinnausgleich nach den maßgebenden Kriterien berechnet werden soll.

Ansonsten zählen Barvermögen und Sachwerte (Motorrad) zum Zugewinn, wobei es natürlich darauf ankommt, ob sie dem Anfangs- oder dem Endvermögen zugerechnet werden müssen.


Mit freundlichen Grüßen

Gergard Raab
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(1230)

Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Erbrecht, Familienrecht, Straßen- und Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, allgemein, Kaufrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 91648 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
M.E. auf alle wichtigen Aspekte hingewiesen bei einem allerdings wenig komplexen Thema. Daher: Schnell, effizient, freundlich! Danke! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Sehr schnelle und kompetente Antwort, nur zu empfehlen. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Verstehe, aber es ist ungerecht, eine Betreuung nicht zu verlängern, nur weil der Sachverständige keinen alternativ Termin anbieten kann. Die Sachverständige (Ärzte) sind somit von Überarbeiten geschützt; und die psychisch Kranke ... ...
FRAGESTELLER