Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Warenbetrug im Internet - Folgen?

24.09.2013 13:59 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


14:42

Zusammenfassung: Zum Erscheinen und Angaben zur Sache ist man als Beschuldigter nicht verpflichtet. Akteneinsicht durch einen Rechtsanwalt ist zu empfehlen.

hallo
und zwar habe ich 2 anzeigen erhalten mit warenbetrug...
es geschah auf einer onlineplattform namens kleiderkreisel und meine bewertungen sehen auch sehr negativ aus...
habe nun eine vorladung bekommen ud die zuständige frau teilte mir mit es siehe nicht gut aus
der schaden beträgt ca 60 euro...
nun habe ich eine frage mikt welchen folgen kann ich rechnen???
ich bin 21 und bin nicht vorbestraft
24.09.2013 | 14:29

Antwort

von


(16)
Beim Schlump 58
20144 Hamburg
Tel: 040 - 35709790
Tel: 0163-2688570
Web: http://www.verteidigerin-braun.de
E-Mail:

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes und der Sachverhaltsschilderung wie folgt beantworte:

Zunächst müssen Sie wissen, dass Sie nicht bei der Polizei erscheinen müssen, Sie können von Ihrem Schweigerecht Gebrauch machen. Dies kann Ihnen nicht nachteilig ausgelegt werden. Sinnvoll wäre es, einen Rechtsanwalt zu beauftragen. Dieser würde zunächst Akteneinsicht nehmen und die Sache dann mit Ihnen besprechen.

Grundsätzlich wird Betrug (263 StGB) mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Da Sie nicht vorbestraft sind, scheidet eine Freiheitsstrafe wohl aus. Ich gehe davon aus, dass die im Falle einer Anklage mit einer Geldstrafe rechnen müssen, diese wird sich etwa im Rahmen eines Nettomonatsgehaltes bewegen. Eine konkrete Einschätzung IST ohne Kenntnis der Akte aber nicht möglich.

Unter Umständen kommt auch noch eine Einstellung des Verfahrens gegen eine Geldauflage in Betracht. Um dies zu erreichen wäre es sinnvoll, den Schaden zu begleichen.

Ob sich eine Einstellung erreichen lässt, kann seriös allerdings nur nach Einsicht in die Ermittlungsakte gesagt werden.


Beachten Sie bitte, dass dieses Forum nur einer ersten Orientierung dient und eine persönliche Beratung nicht ersetzen kann. Sollten Ihnen noch etwas unklar sein, so nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.


Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Braun
-Rechtsanwältin-



Rechtsanwältin Alexandra Braun
Fachanwältin für Strafrecht

Nachfrage vom Fragesteller 24.09.2013 | 14:37

ok danke für die hilfe
ich hatte erstmal vor keinen anwalt einzuschalten
wirkt sich das negativ dann aus?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 24.09.2013 | 14:42

Selbstverständlich steht es Ihnen frei, ob Sie einen Anwalt einschalten oder nicht. Sich selbst zu verteidigen kann Ihnen Staatsanwalt oder Gericht auch nicht nachteilig auslegen. Allerdings erhält nur ein Rechtsanwalt Einsicht in die vollständige Ermittlungsakte und kann mit Staatsanwaltschaft und Gericht verhandeln.

ANTWORT VON

(16)

Beim Schlump 58
20144 Hamburg
Tel: 040 - 35709790
Tel: 0163-2688570
Web: http://www.verteidigerin-braun.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Ordnungswidrigkeiten, Medizinrecht, Verkehrsstrafrecht, Fachanwalt Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70008 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell, umfangreich und ging auf alle Details unserer Frage ein. Wir sind sehr zufrieden ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde sehr ausführlich beantwortet und hat mir weitergeholfen. Vielen Dank Frau Rechtsanwältin. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und verständliche Antwort! Nur zu Empfehlen! Besten Dank. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen