Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wann wird der Eintrag ins Führungszeugnis bei Freiheitsstrafe von 2 Jahren gelöscht?

11.02.2005 14:09 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Hallo,

Wann erffolgt die Erlöschung bzw. wie lange wird die Eintagung im Führungszeugnis eingetragen beiben ?

Beim folgendem sachverhalt:

Betrifft nur diesen einen Eintrag.

Rechtskräftig seit 05.08.1999

Angewendete Vorschriften: STGB § 53, § 56, BTMG § 2 ABS. 1, § 3 ABS. 1, § 29 A ABS. 1 NR. 2, § 31, ANLAGE I ZU § 1 ABS. 1

2 Jahre Freiheitstrafe
3 Jahre Bewährungszeit

Stafe erlassen mit Wirkung von 14.01.2003

Filen dank für die Beantworung

Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte Rechtssuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Verurteilungen zu Freiheitsstrafen von mehr als drei Monaten werden in der Regel nicht vor Ablauf von 5 Jahren aus dem Führungszeugnis entfernt. Die Dauer der Freiheitsstrafe wird zu der Frist hinzuaddiert. Bei den Fristen wird immer vom Tag der Verurteilung an gerechnet.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver R. Klein
Rechtsanwalt

Feldmannstraße 76
66119 Saarbrücken

Tel. 0681/76196-0
Fax 0681/76196-29

Email: anwalt@hanauer-klein.de

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70047 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und fundierte Antwort bei einem komplexen Thema. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER