Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.170
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wandlung von meinem Motorrad


22.11.2007 17:49 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Maurice Moranc



Guten Tag

Ich habe folgenes Problem das mein neues Motorrad jetzt schon 4-mal in der Werkstatt mit demselben Problem in der Garantiezeit war!
Jetzt wird mir erzählt wenn es überhaupt zu einer Wandlung kommen sollte, dazu muss ich
mich mit dem Gebietsleiter in der Werkstatt treffen und auseinandersetzten!
Jetzt wird mir erzählt das ich mein Motorrad nur in Original zustand übergeben kann?
Ich habe mir aber diesen Sommer einen anderen Auspuff, Krümmer und Federn einbauen lassen da wo ich das Motorrad auch gekauft habe!
Muss ich mein Motorrad jetzt zurück Rüsten und die Kosten dafür übernehmen?
Dann wollen sie jegliche Gebrauchsspuren und Beschädigungen vom Kaufpreis abziehen?

Sofern es diesbezüglich bereits Urteile gibt, wäre es schön diese zu benennen.
Mit freundlichen Grüßen

ein Kunde

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragensteller,

die Beantwortung Ihrer Frage erfolgt auf Grundlage der von Ihnen bereitgestellten Informationen. Meine Antwort dient lediglich einer ersten rechtlichen Orientierung, da das Weglassen oder Hinzufügen von Details zu einer anderen rechtlichen Beurteilung führen kann. Eine endgültige Einschätzung der Rechtslage ist nur nach umfassender Sachverhaltsermittlung möglich. Die Beantwortung Ihrer Frage im Rahmen dieser Plattform kann daher nicht die Beratung durch einen Rechtsanwalt vor Ort ersetzen.

Zur Sache:
Ausgehend davon, dass Sie das Motorrad privat erworben haben und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Gemäß § 440 BGB können Sie nach zwei erfolglosen Nachbesserungsversuchen vom Vetrag zurücktreten. Die erfolglosen Nachbesserungsversuche müssen sich dabei auf ein und denselben Mangel beziehen.
Nach Ihren Angaben wurde bereits zum vierten Mal erfolglos versucht, denselben Mangel zu beheben. Insofern sind Sie zum Rücktritt berechtigt. Der Händler ist somit verpflichtet, das Motorrad Zug um Zug gegen Rückzahlung des Kaufpreises zurückzunehmen. Allerdings ist eine Nutzungsentschädigung vom Kaufpreis in Abzug zu bringen. Diese beträgt je nach Fahrzeugtyp zwischen 0,4 % und 1,0 % pro gefahrene 1.000 Km. Wie hoch die Nutzungsentschädigung in Ihrem Fall ausfallen würde ist aus der Ferne nicht seriös zu bestimmen.

Das Motorrad ist meines Erachtens vor der Rückgabe nicht wieder in den Originalzustand zu bringen. Bei den Umbauten dürfte es sich um vergebliche Aufwendungen im Sinne des § 284 BGB handeln, welche sich bei Rückgabe als nutzlos erweisen und daher nach § 284 BGB zu ersetzen sind.

Lackschäden und sonstige Schäden sind nur dann in Abzug zu bringen, wenn sie mehr als die üblichen Gebrauchsspuren darstellen. Normale Gebrauchsspuren werden durch die Nutzungsentschädigung ausgeglichen.
Welche Schäden zu den üblichen Gebrauchsspuren zählen hängt unter anderem von dem Alter, der Fahrleistung und der vorgesehenen Verwendung des Fahrzeugs ab und sind im Zweifel durch einen Sachverständigen zu bestimmen.

Ein aussagekräftiges Urteil hierzu:
BGH-Urteil vom 20.07.2005, Az: VIII ZR 275/04

Für eine abschließende Beurteilung des Sachverhalts empfehle ich, die Rechtslage mit einem Rechtsanwalt Ihres Vertrauens konkreter zu erörtern. Bitte beachten Sie, dass hierbei weitere Kosten entstehen.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort eine erste Orientierung gegeben zu haben.

Für eine Nachfrage stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Maurice Moranc
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER