Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wandlung PKW

26.04.2010 12:25 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Habe meinen Wagen wegen Mängel, welche nicht zu beseitigen waren, gewandelt.

Das Autohaus hat mir die gefahrenen Kilometer berechnet, was ich akzeptiere.

Nun stellt sich für mich die Frage, welche Kosten werden mir erstattet.

1. Meine außergerichtlichen Anwaltskosten, damit Wandlung überhaupt läuft.

2. Die Überführungs-/Zulassungskosten. Habe den Wagen selbst abgeholt und zugelassen. Für die Abholung beim Hersteller sind mir Bahnfahrtkosten entstanden. Zudem hat mir das Autohaus für die Übernachtung beim Hersteller in Wolfsburg auf dem Firmengelände "Erlebnis Abholung Deluxe" seinerzeit 399,16 € netto in Rechnung gestellt.

3. Mein Verdienstausfall. Bin selbständig tätig. Bis zur endgültigen Durchführung der Wandlung waren 12! Termine, Versuche Mangelbeseitigung, Testfahrten etc., vor Ort im Autohaus erforderlich.

Vielen Dank.
26.04.2010 | 13:13

Antwort

von


(416)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende!

Vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich aufgrund der mir vorliegenden Informationen wie folgt beantworten möchte.

1. Erstattung aussergerichtlicher Anwaltskosten:
Da hier anscheinend bereits gewandelt wurde, ist wohl um die grundsätzliche Berechtigung zur Wandlung Einigkeit erzielt worden.
Dies vorausgesetzt, sind Kosten für die diesbezügliche Einschaltung eines Anwaltes wohl durch den Verkäufer zu erstatten.
Die Gerichte sehen hier nach überwiegender Auffassung einen Schaden auf Seiten des Käufers, der durch den Verkäufer des mangelhaften PKW verursacht wurde.

2. Überführungs- und Zulassungskosten:
Fahr- und Reisekosten im Zusammenhang mit der Überführung des nunmehr gewandelten Wagens sind Schadenspositionen, die durch den Verkäufer zu ersetzen sind.
Allerdings ist hier ein Abschlag wegen der erfolgten Nutzung des Wagens vorzunehmen.

3. Verdienstausfall:
Grds. kann auch Verdienstausfall wegen Werkstattbesuchen, usw. eine im Rahmen der Wandlung zu ersetzende Schadensposition darstellen.
Allerdings hat hier der Käufer dann zu beweisen, in welchem Rahmen und insbesondere in welcher Höhe hier tatsächlich ein Verdienstausfall entstanden ist.
Es ist auch zu beweisen, dass die Mängel des Wagens hier ursächlich für den Verdienstausfall waren.


Rechtsanwältin Wibke Türk

ANTWORT VON

(416)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70866 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Sehr kompetent , sachlich und schnell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gut Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre sehr freundliche und kompetente Antwort. Ich weiß jetzt Bescheid und werde entsprechend handeln. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER