Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wandlung, bzw. Neufahrzeug

29.04.2011 21:01 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


Guten Tag!
Als Händler habe ich einem Kunden ein Quad verkauft. Dieses Quad wurde ihm direkt durch den Importeur, auf meine Veranlassung und Bezahlung beim Importeuer ausgeliefert. Dort wurde nach dem Zusammenbau eine "ausgibige" 10 km Probefahrt durchgeführt.
Das Fahrzeug wurde dann vom Kunden ca. 10 km benutzt mit ständigen Problemen beim Absprigen und schlechtem Gasannehmen, bis es nach Tachostand 20 km trotz Abziehen des Zündschlüssels startete und wieder ausging. Die Batterie mußte immer nachgeladen werden. Mit Tachoanzeige 30 km wurde das im Gewerbebetrieb fahrende Fahrzeug, auf meine Veranlassung hin in eine Fachwerkstatt verbracht. Dort wurde der Vergaser gereigt und der Startknopf repariert. Danach wurde das Quad fahrbereit übergeben, leider trat der Fehler mit dem Starten ohne Zündschlüssel wieder auf, woraufhin das Fahrzeug wieder in die Werkstatt kam, in welcher festgestellt wurde, nach Austausch div. Elektronikteile dass vermutlich der Kabelbaum einen Kurzschluß hat.
Auf mein Betreiben hin hat dann der Importeur nach anfänglicher Weigerung das Quad in seine Werkstatt geholt um den Fehler zu beheben, evtl. einen neuen Kabelbaum einzubauen. Den erneueten Transport zum Kunden will er mir als Kosten auferlegen.
Meine Frage:
Hat der Kunde ein Recht auf ein neues Quad, auch wenn der Fehler behoben werden kann?
Sollte mein Kunde eine Wandlung heranführen und mit dieser Recht bekommen, weil er das reparierte Quad nicht mehr haben will, sondern ein Neues, kann ich die Kosten, die er dann in Aufrechnung bringen will an den Importeur weiterreichen, incl. meines Gewinnverlustes und evtl. Ersatzansprüche des Kunden?
Ich bin der festen Überzeugung, dass trotz einer Probefahrt von 10 km ein fehlerhaftes Fahrzeug durch IHN ausgeliefert worden ist und er für einen Tausch oder die gesamten Kosten der Reparaturen verantwortlich ist.

Was ist Ihrer Meinung nach richtig, bzw. zu tun?

Danke Jo Weber
29.04.2011 | 22:40

Antwort

von


(476)
Königsallee 14
40212 Düsseldorf
Tel: 0211 3559080
Tel: 0211 35590816
Web: http://www.rae-dratwa.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

im Rahmen Ihres Einsatzes gestatte ich mir Ihre Fragen wie folgt zu beantworten:

Da Sie das Fahrzeug verkauft haben, ist zwischen Ihnen und Ihrem Kunden ein Kaufvertrag zustande gekommen, aus dem Ihr Kunde die Rechte bei Mängel des Quad herleiten kann. Mehr als zwei Nachbesserungsversuche braucht Ihr Kunde nicht hinzunehmen.Nach § 440 Satz 2 BGB gilt eine Nachbesserung nach dem erfolgten zweiten Versuch als fehlgeschlagen. Der Käufer hat alsdann das Recht, ein Neufahrzeug zu verlangen ( § 439 Abs. 1 BGB ), er braucht sich also auf einen weiteren Nachbesserungsversuch nicht einzulassen.

Der § 478 BGB gewährt dem Händler, der dem Kunden Gewährleistung zu erbringen hatte, gegen den Hersteller oder Verkäufer in der Lieferkette die gleichen Rechte, wie sie der Kunde hat. Nach § 478 Abs. 2 BGB kann der Händler von seinem Lieferanten Ersatz der Aufwendungen verlangen, die er im Verhältnis zum Kunden gem. § 439 Abs. 2 BGB zu tragen hat.

Sie können also den Importeuer entsprechend mit den Forderungen Ihres Kunden belasten. Ebenso haben Sie Ansprüche gegen den Importeur aus entgangenen Gewinn wegen der Nichterfüllung des Kaufvertrages.

Ich hoffe, Ihnen im Rahmen dieser Internetplattform eine erste rechtliche Einschätzung gegeben zu haben, die allerdings letztlich nicht das ausführliche Beratungsgespräch bei einem Anwalt vor Ort ersetzen kann.

Mit freundlichem Gruß
Peter Dratwa
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(476)

Königsallee 14
40212 Düsseldorf
Tel: 0211 3559080
Tel: 0211 35590816
Web: http://www.rae-dratwa.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Baurecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 79915 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Herr Greenawalt hat sehr schnell, kategorienübergreifend und gezielt geantwortet. So habe ich mir das als Neukunde auf frag-einen-anwalt.de gewünscht. JMA, 14.04.2021 ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Meine Frage wurde vollständig beantwortet. Einzelne Passagen sind wohl nur Juristen verständlich, nicht aber "normalen" Leuten. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort hilft uns sehr weiter. Die schnelle Bearbeitung ist super. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER