Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
490.902
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

WEG, Teilungserklärung, 'Aufbauten und Nebenanlagen'


08.05.2018 10:37 |
Preis: 25,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von



wir sind Eigentümer einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Unsere Wohnung ist im Erdgeschoss und wir besitzen ein Sondernutzungsrecht an einem Gartenanteil. In der Teilungserklärung ist festgehalten, dass wir "Aufbauten und Nebenanlagen" (z.B. Gartenlauben, Geräteschuppen, etc.) nur mit Genehmigung aller Eigentümer in diesem Gartenanteil errichten dürfen.

Mir stellt sich nun die Frage: Wie sind "Aufbauten und Nebenanlagen" genau definiert? Konkret überlegen wir für unsere Kinder ein Trampolin und einen Hasenstall anzuschaffen. Weiterhin würde ich mir auch gerne einen größeren Gasgrill zu legen.





08.05.2018 | 12:10

Antwort

von


1731 Bewertungen
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

mit Aufbauten und Nebenanlagen sind solche Dinge gemeint, die fest mit dem Erdboden verbunden sind und nicht einfach wieder abgebaut werden können, sprich durch bloßes Versetzen. Das heißt, dass ein Hasenstall oder auch ein Trampolin kein Problem ist.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 08.05.2018 | 12:28

Vielen Dank für die Antwort. Sind "Aufbauten und Nebenanlagen" somit dann auch immer bauliche Veränderungen im Sinne des WEG? Gibt es für die Definition der "Aufbauten und Nebenanlagen" irgendwelche Paragrafen oder Entscheidungen, die ich meinem Verwalter vorlegen kann. Dieser denkt nämlich, dass die Größe eines Gegenstandes entscheidet ob es sich um einem Aufbau oder nicht handelt. Danke

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 08.05.2018 | 12:39

Sehr geehrter Fragesteller,

im Rechtssinne sind Aufbauten bewegliche Sachen, die nicht wesentlicher Bestandteil eines Grundstücks sind. Hier kommt es tatsächlich sodann auf die Größe an, wobei es bei einem Hasenstall oder auch bei einem Trampolin nicht der Fall ist, wenn dieses durch eine, maximal zwei Personen entfernt und weggestellt werden kann. Ich kann gerne noch schauen, ob ich entsprechende Rechtsliteratur finde, die genau diesen Fall beschreiben.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall weitere rechtliche Hilfe brauchen sollten, schreiben Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber auch weiterhin bei kostenfreien Nachfragen zur Verfügung stehen möchte und unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
ANTWORT VON

1731 Bewertungen

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 62411 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Die erste Antwort etwas an der Frage vorbei beantwortet; dann aber selbst bemerkt und für mich eindeutig und verständlich beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde umfangreich und vollständig beantwortet. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER