Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vorvertrag

| 22.03.2009 12:06 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Ich beabsichtige mein Elternhaus zu verkaufen. ZZt. habe ich einen Interessenten, der in der nächsten Woche zwecks Vertragsunterzeichnung bereits einen Notar aufsuchen möchte. Da die aktuelle Wirtschaftssituation nicht eben gut ist, hat es relativ lange gedauert, bis dass sich ein Käufer gefunden hat.
Zwischenzeitlich haben meine Geschwister, denen ich natürlich den Vorzug geben würde, größtes Interesse signalisiert. Sie sind bereit zu einem bestimmten Betrag, bis Ende Juni 2009, den Kauf abzuwickeln.
Wie kann ich sicherstellen, dass die Absicht meiner Geschwister auch definitiv umgesetzt wird und nicht hinterher entweder ein Rückzug von der aktuellen Planung erfolgt oder der Kaufpreis nach unten korrigiert wird?

22.03.2009 | 13:00

Antwort

von


(1162)
Hauptstraße 16 a
25488 Holm
Tel: 04103/9236623
Web: http://www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte.
Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Dies vorausgeschickt wird das Folgende ausgeführt:

Wenn Sie die feste Kaufabsicht Ihrer Geschwister absichern wollen, sollten Sie mit Ihren Geschwistern einen notariellen Vorvertrag über den Kauf der Immobilie abschließen.
In einem solchen Vorvertrag können auch Sanktionen (Schadensersatz) vereinbart werden, wenn Ihre Geschwister gegen ihre Kaufabsicht verstoßen.

In dem Vertrag können dann u.a. der Kaufpreis und die Zahlungsmodalitäten festgelegt werden.

Wenn Sie kurzfristig einen Vorvertragsentwurf benötigen, können Sie sich gerne per E-Mail mit mir in Verbindung setzen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte.
Für eine kostenlose Rückfrage stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


Rechtsanwalt Karlheinz Roth

Bewertung des Fragestellers 24.03.2009 | 07:12

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Schnelle kompetente Reaktion

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Karlheinz Roth »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 24.03.2009
5/5,0

Schnelle kompetente Reaktion


ANTWORT VON

(1162)

Hauptstraße 16 a
25488 Holm
Tel: 04103/9236623
Web: http://www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Internet und Computerrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Immobiliensteuern, Strafrecht, Baurecht, Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht, Familienrecht