Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vorsorgevollmacht - inkl. Wahrnehmung des Hausrechts?


03.10.2006 18:19 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stephan Bartels



Sehr geehrte Damen und Herren,

angenommen, A hat B eine Vorsorgevollmacht erteilt. Beeinhaltung diese Vorsorgevollmacht auch, daß B in der Mietwohnung des A für diesen das Hausrecht ausüben kann und z. B. Dritten Hausverbot (Wohnungsverbot) erteilen kann? Falls nicht, wessen bedarf es, damit B in der Mietwohnung von A das Hausrecht ausüben kann? Genügt ggflls. eine Vollmacht von A?

Ich bedanke mich für Ihre Stellungnahme im voraus.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich vor dem Hintergrund Ihres Einsatzes und aufgrund der von Ihnen mitgeteilten Informationen im Rahmen einer Erstberatung wie folgt beantworte:

Für die Beantwortung Ihrer Frage kommt es zunächst auf den Inhalt der Vorsorgevollmacht an, so dass eine abschließende Beantwortung Ihrer Frage erst nach Vorlage der erteilten Vollmacht erfolgen kann.

Davon ausgehend, dass es sich um die gebräuchlichen Vordrucke handelt, wird die Ausübung des Hausrechts nicht von dieser Vollmacht umfasst sein, da diese Vordrucke zumeist ausdrücklich nur die erforderlichen Geschäftsbesorgungen im Krankheitsfall umfassen. Hierzu gehört die Ausübung des Hausrechts nicht. Erforderlich wäre eine Generalvollmacht („Vertretung in allen rechtlichen Belangen“) oder eine Vollmacht, die sich ausdrücklich auf das Hausrecht oder aber sämtliche Rechte aus dem Mietvertrag über die betreffende Wohnung (genau bezeichnen) bezieht.

Ich hoffe die Frage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Stephan Bartels
Rechtsanwalt, Hamburg

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER