Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vorrübergehende Beauftragung im öff. Dienst. 6 Monate = xxxTage relevant?

28.10.2009 15:53 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ralf Morwinsky


Hallo,

ich bin seit dem 01.03.2009 vorrübergehend höherwertig beauftragt und habe erst am 28.08.2009 ein Schreiben bekommen, dass ich seit dem 01.03.2009 beauftragt bin.

Laut Tarifvertrag würde ich in die nächste Entgeltgrupp einmünden, wenn ich 6 Monate ohne diesem Schreiben die Tätigkeit ausübe.

Dadurch, dass ich das Schreiben am 28.07.2009 bekommen habe, war ich quasi 181 Tage (=25,86 Wochen) ohne das Schreiben auf der höherwertigen Tätigkeit Einsatz beschäftigt.

Wenn ich vor dem Gericht auf eine Festeinstellung in die höhere Entgeltgruppe klage, zählen dann wirklich 6 Monate (= bis zum 31.07.09) oder die Zählweise der Tage?

Vielen Dank im Voraus.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Diese beantworte ich gerne auf der Grundlage Ihrer Angaben.

Soweit der Tarifvertrag eine Beauftragung von mindestens sechs Monaten ohne entsprechendes Schreiben vorsieht, ist diese Voraussetzung in Ihrem Fall nicht gegeben. Nötig wäre gewesen, daß Sie das Schreiben erst nach Ablauf des 31.08.2009 erhalten.
Insofern messe ich der angesprochenen Klage keine Aussicht auf Erfolg bei.

Ich bedauere, Ihnen keinen günstigeren Bescheid geben zu können.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 74974 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antworten des Rechtsanwaltes waren sehr kompetent und haben mir sehr weitergeholfen. Was mich auch sehr freut, ist der Umstand, dass meine Fragen sehr schnell noch am selben Abend beantwortet wurden. Auch die Nachfrage wurde ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und kompetente Antwort, Bereitschaft darüberhinaus gezeigt. Vielen Dank. Ich komme gerne darauf zurück. ...
FRAGESTELLER
3,4/5,0
Die erste Antwort war eher "dünn" und sehr kurz. Erst auf Nachfrage kam dann doch noch ein Rat zu Tage.... ...
FRAGESTELLER