Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vorpfändung nach § 845 ZPO

| 02.06.2021 20:59 |
Preis: 30,00 € |

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung


Beantwortet von


11:18

Sehr geehrte Damen und Herren,

meine Frage: gilt für das vorläufige Zahlungsverbot nach § 845 ZPO auch die Pfändungsfreigrenze ?
Meine Rente ist unterhalb der Pfändungsfreigrenze, wirkt hier die sog. Beschlagnahme der gesamten Rente ?
ich habe ein P-Konto.
Danke für eine Antwort.

02.06.2021 | 21:42

Antwort

von


(1046)
Wichlinghauser Markt 5
42277 Wuppertal
Tel: 0202 697 599 16
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

auf Grundlage der durch Sie mitgeteilten Informationen beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Ein P-Konto schützt Sie auch vor einem vorläufigen Zahlungsverbot nach § 745 ZPO wie vor einer Pfändung. Soweit nicht gepfändet werden kann greift auch das vorläufige Zahlungsverbot/die Vorpfändung nicht. Der pfändungsfreie Betrag steht Ihnen also auch dann zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


Rückfrage vom Fragesteller 03.06.2021 | 10:50

Sehr geehrte Frau RA'in Stadler,
vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage.
Kann demnach die Vorpfändung §845 ZPO auch "nicht" bei der Rentenversicherung greifen, wenn meine Rente unterhalb der Pfändungsfreigrenze liegt ?
Was könnte ich tun, wenn dennoch versucht wird bei der Rentenversicherung eine Vorpfändung zu erwirken ?
Vielen, vielen Dank nochmal für die Beantwortung.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 03.06.2021 | 11:18

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich auch Ihre Nachfrage:

Die Pfändungsfreigrenze gilt auch für die Auszahlung der Rentenversicherung an Sie.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 05.06.2021 | 11:20

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Sonja Stadler »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 05.06.2021
4,6/5,0

ANTWORT VON

(1046)

Wichlinghauser Markt 5
42277 Wuppertal
Tel: 0202 697 599 16
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Datenschutzrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Arbeitsrecht