Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vorladung wegen Verstoß gegen das BtMg

30.03.2021 08:54 |
Preis: 25,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


Hallo,
ich habe eine Vorladung der Polizei bekommen, Verstoß gegen das Btmg. Zu meiner Geschichte ich habe Juli 2019 meinen Führerschein abgeben müssen wegen Cannabiskonsum. Nach Abstinenz und bestandener Mpu im Januar diesen Jahres meinen Führerschein wieder bekommen. 2 Tage bevor ich meinen Führerschein beim SVA abholen konnte war ich so dumm und habe mir cbd im Internet bei Amazon bestellt. 1g laut Anbieter aus Österreich unter 0,2 % Thc beinhalten. Ich weiß nicht warum ich so dumm war. Ich war seit Enzug des Führerscheins clean. Der ganze Stress und Trennung vom Partner. Es ist nicht bei mir angekommen und ich habe sogar das Geld bei Amazon zurück erstattet bekommen. Ich war dann doch sehr froh, dass ich es nicht bekommen habe. Und ich immer noch clean bin. Jetzt weiß ich warum es nicht angekommen ist. Die Vorladung sagt mir wo es geblieben ist. Es wurde vom Zoll abgefangen. Ich hatte bei der Kripo angerufen und nachgefragt. Dort sagte man mir das es im eine Bestellung aus dem Internet geht. Also tatsächlich um diesen 1g den ich bestellt hatte. Tatort soll meine Wohnanschrift sein, ich aber war zur Tatzeit, Ort nicht zuhause, sondern arbeiten. Meine Fragen was passiert mit meinem Führerschein. Ich werde ja als Wiederholungstäter eingestuft. Ein Drogentest kann ich ohne Bedenken machen. Ich konsumiere seit 2019 gar nichts mehr. Wird mir auf Grund meiner Vorgeschichte wegen der Bestellung der Führerschein entzogen? Oder muss man mir den Konsum nachweisen?
Was kommt auf mich zu von der Führerscheinstelle, weil ich ja Wiederholungstäter bin? Ärztliches Gutachten oder sogar Mpu? Ich ärgere mich so den einen Moment so schwach gewesen zu sein. Ich arbeite in der mobilen Pflege. Führerschein weg bedeutet auch Job weg. Ich habe im Internet soviele unterschiedliche Meinungen gehört. Ich hoffe hier eine Antwort zu bekommen von einem Anwalt, der Erfahrungen damit. Ich weiß mein Einsatz ist nicht hoch. Ich kann finanziell einfach nicht mehr und hoffe das mir jemand hier trotzdem helfen kann. Ich habe mir das selber eingebrockt und kann deshalb seit 8 Nächten nicht schlafen. Meine Vorladung ist am 7.4.21. Ich möchte einfach nur Klarheit haben, ob mein Führerschein weg ist auf Grund der Vorgeschichte oder ob ich mit ganz viel Glück den Führerscheinentzug retten kann?
Gruß Mia

30.03.2021 | 13:03

Antwort

von


(3030)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

strafrechtlich könnte es als Rücktritt gelten, wenn Sie die Bestellung nicht angenommen hatten und sondem freiwillig davon Abstand genommen haben. Konkrete Auswirkung auf den Führerschein sehe ich hierbei nicht, zumal Sie die Bestellung auch für Dritte hätten aufgeben können, oder um es zu verkaufen.

Ein zusätzlicher Abstinenznachweis würde dann ebenfalls die Bestätigung bringen, dass Sie nicht mehr konsumieren. Die Fahrerlaubnis kann jedenfalls deswegen nicht entzogen werden, sofern Sie nicht konkret auch konsumiert haben und zudem vorhatten, unter Rausch ein Kraftfahrzeug zu führen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen.
Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Über eine ggf. positive Bewertung auf dieser Plattform würde ich mich freuen.
Falls vorhanden gerne auch über Google: https://g.page/RechtsanwaltHoffmeyer/review?rc

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(3030)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89454 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Fragen wurden alle sehr schnell geklärt, ich danke vielmals für die schnelle und unkomplizierte Hilfe! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich wurde von Herrn Hauke Hagena (Rechtsanwalt / Steuerberater) äußerst kompetent beraten. Die rasche, ausführliche und gut verständliche Antwort hat mir in meiner Situation weitergeholfen. Ich bin sehr zufrieden und kann diesem ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr zügige und verständliche Beantwortung meiner Fragen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER