Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.122
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vorladung von Polizei ,was soll man tun


08.10.2006 22:53 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas M. Boukai



Habe heute eine Vorladung als Beschuldigte zur Polizeidienststelle erhalten, wegen ein Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Ich wußte nicht genau warum geht,vieleicht habe ich am April bei Ebay Spielzeug verkauft, es sind Soldaten aus zweite Weltkrieg, ich kann noch erinneren gibt auch Deutsches Soldaten.vieleicht deswegen??

meine Fragen ist: Ich bin ein Ausländer, hier als Student, für Deutsches Gesetz weiss ich wirklich nicht viele.

Danke schon mal im vorraus

1. Muß ich zu dieser Vorladung erscheinen und eine Aussage machen?

2. was sollich jetzt machen??

3 . Welche Strafe erwartet mich?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in).

Aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes beantworte ich Ihre Frage wie folgt.

Grundsätzlich sind Sie als Beschuldigter in einem Ermittlungsverfahren gegen Sie nicht verpflichtet eine Aussage zu machen. Auch müssen Sie der Einladung zur polizeilichen Vernehmung keine Folge leisten.
Sie sollten zunächst keine Angaben zur Sache machen und einen Rechtsanwalt mit der Angelegenheit betrauen. Dieser wird dann nach erfolgter Akteneinsicht die weitere Vorgehensweise mit Ihnen erörtern.

Ich hoffe Ihre Fragen zufrieden stellend beantwortet zu haben.
Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenfreie Nachfragefunktion.

Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf Ihren Angaben beruht und sich die rechtliche Beurteilung des Sachverhaltes nur bei Kenntnis aller Details der Sache vollumfänglich und sicher treffen lässt.

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas M. Boukai
- Rechtsanwalt -

Nachfrage vom Fragesteller 08.10.2006 | 23:06

Hallo,

meine Sorge ist : Welche Strafe erwartet mich?

wenn ich bei Ebay diese Soldaten verkauft habe,und diese Soldaten hat diese Kennzeichen von verfassungswidriger Organisationen,Sie wissen was ich meinen. aber sowas wußte ich wirklich nicht in Deutschland verboten ist.

können Sie für mich als Anwalt tätigen, und was wird es kosten, weil ich ein Student bin.

Danke schon mal im vorraus

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 09.10.2006 | 09:35

Sehr geehrter Fragesteller.

Für die Verbreitung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ist eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren oder Geldstrafe vorgesehen. Hier ohne Akteneinsicht eine Prognose zu stellen wäre höchst unseriös.
Sie sollten sich alsbald an einen strafrechtlich orientierten Kollegen vor Ort wenden.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas M. Boukai
- Rechtsanwalt -

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER