Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vorladung BTM/Cannabis - Chatverläufe

06.05.2022 18:11 |
Preis: 30,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


15:53

Sehr geehrte Damen und Herren ,

heute Morgen erlebte A sein blaues Wunder, aber kurze Schilderung:

Vorgestern wurde A um 9:30 die Polizei angerufen „Ja guten Tag sind sie Herr XY??, keine Sorge nichts schlimmes ich rufe sie gleich zurück"

30 min später

„Guten Tag Wachtmeister XY mein Name, sind sie Herr XY , ? „ ja der bin ich - „im Rahmen von Ermittlungen wurde ihre Nummer im Zusammenhang mit btm herausgefunden, sie müssen sich natürlich nicht selbst belasten aber ich
—GLAUBE— wir müssen uns mal unterhalten , überlegen sie mal ganz genau zu der Sache"

A hat am
Telefon natürlich alles abgestritten aber einem Termin zur „Datenerhebung" am folgenden Tag eingewilligt.

Nach dem Telefonat hat A das Internet durchforstet und ist dann schlussendlich doch nicht zu dem Termin erschienen (ohne absage). Heute in der Früh war eine Vorladung dieser Brief bei A im Briefkasten

„ in der Ermittlungssache
'V. g. BtMG - allg. Verstoß - mit Cannabis einschließlich Zubereitungen'
ist Ihre Vernehmung als Beschuldigter erforderlich.
Wir bitten Sie daher, am Montag, um Xxx zu kommen

Ich kenne jemand, der jemand kennt, bei dem letzen Monat die Exekutive eingelaufen ist und wohl ordentlich was mitgenommen hat.

Jetzt ist es so , A arbeitet auf einer Intensivstation und hat derzeit Existenzängste durch diesen Brief , Rechtsbeistand gibt es keinen

In den Chats könnte was von „hast Zeit" oder sonst was stehen, A weiß nun absolut nicht was sie tun soll , kommen die zu A heim ?und durchsuchen alles ? Kommen die in die Arbeit und zerstören alleine durch ihr Auftreten dort ihr Leben , ich weiß es nicht

Was soll Person A tun? Und Person A befindet sich in Probezeit beim Führerschein

Wie wahrscheinlich sind die Chancen das A mit einem blauen Auge und vielen weißen Haaren davon kommt?

Bleiben sie gesund

06.05.2022 | 19:27

Antwort

von


(122)
Auf der Rinne 43
37308 Heilbad Heiligenstadt
Tel: 03606 506459
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Beratungsanfrage, wie folgt:

Das beste, was A tun kann und sollte, ist, die Aussage zu verweigern, und keine Angaben zur Sache zu machen.
Nicht bei der Polizei, und auch nicht im Rahmen einer eventuellen Durchsuchung.
Wichtig ist, hier über einen Verteidiger Akteneinsicht zu beantragen, um die Beweislage zu "checken".

Ob man A an der Arbeit aufsucht, kann schlecht beurteilt werden, dies ist eine Frage der Verhältnismäßigkeit; aber auch dann müsste A sich nicht äußern.

Wie das Verfahren dann endet, hängt davon ab, und was man A nachweisen kann. Handelt es sich um eine geringe Menge, oder nicht? Hat A nur konsumiert, oder gehandelt? Um wie viele Taten handelt es sich? Das alles sind Erwägungen, die man anstellen muss, wenn es um das Strafmaß geht.

Ich kann A also im Moment tatsächlich nur raten, abzuwarten, und zu schweigen, dazu, frühzeitig einen Verteidiger zu beauftragen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen zunächst weiterhelfen. Bei Unklarheiten fragen Sie gerne nach.

Ich wünsche Ihnen bzw. "A" alles Gute, und viel Erfolg!

Beste Grüße,

Rechtsanwältin Müller


Rückfrage vom Fragesteller 06.05.2022 | 19:52

Vielen Dank für ihre schnelle und kompetente Antwort ?

Also wäre es das schlauste wenn A morgen die Polizei telefonisch kontaktiert mit dem hinweiß den terminierten Termin für Montag freundlich abzusagen inklusive dem hinweiß keine Angaben zu dem Sachverhalt zu äußern? Und dann direkt auflegen um ein Dialog zu vermeiden ?

Falls man sie noch eine weitere Frage stellen dürfte, wie schätzen sie die Lage mit der Führerscheinstelle ein da A noch Probezeit hat ?

Bleiben Sie gesund !
Vielen Dank

Ich empfehle A am Montag direkt einen Rechtsanwalt anzurufen bzgl der Akteneinsicht

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 07.05.2022 | 15:53

Hallo und guten Tag,

ja, in der Tat wär A zu raten, telefonisch den Termin abzusagen, und sich auf keine weitere Diskussion einzulassen.

Was die Führerschein-Maßnahmen angeht, muss man abwarten, was genau A nachgewiesen werden kann. Sollte es zu einer Verurteilung kommen, so ist davon auszugehen, dass A als "ungeeignet" zum Führen von Kraftfahrzeugen angesehen wird, und eine MPU angeordnet wird. Aber das ist jetzt reine Spekulation.

Ich drücke ihm jedenfalls die Daumen, alles Gute, und beste Grüße,

RAin Müller

ANTWORT VON

(122)

Auf der Rinne 43
37308 Heilbad Heiligenstadt
Tel: 03606 506459
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Familienrecht, Miet- und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 95765 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Alles Top, hat ausführlich bestätigt, wovon ich ausging. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Alpers hat die Fragestellung kompetent, verständlich und zeitnah gelöst. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle und ausführliche Antwort mit hilfreicher Information. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER