Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vorkaufsrecht bei Verkauf an beteiligten Gesamteigentümer

02.10.2016 19:08 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von

Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch


Guten Abend,

wir würden gerne zu zweit ein Haus als "Gesamthandeigentum" kaufen und haben uns mit der Verkäuferin auch schon geeinigt.
Die Verkäuferin möchte aber im Grundbuch ein sogenanntes Vorkaufsrecht für sich selbst eingetragen haben; sprich sollte jemand seinen Teil verkaufen, so kann er zum gleichen Preis des Käufers einspringen.
Greift dieses Vorkaufrecht auch wenn mein Partner, mit dem ich das Haus zusammen erworben habe, seinen Anteil am Gesamteigentum an mich verkaufen würde? Oder wäre dieser Fall hiervon nicht betroffen?

Sprich handelt es sich bei meinem Partner um einen "Dritten". Oder löst die Übertragung von Anteilen am Gesamteigentum an einen Miteigentümer kein Vorkaufsrecht aus, da dies kein Verkauf an Dritte ist?

Hat ein Eigentümer am Gesamteigentum generell auch gegenüber dem Vorkaufsberechtigten ein gesetzliches Vorkaufsrecht?


Liebe Grüße

Sehr geehrter Mandant,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne möchte ich Ihnen diese wie folgt beantworten:

Das Gesetz regelt ein Vorkaufsrecht nicht, so dass es in jedem Einzelfall darauf ankommen wird, was genau zwischen den Parteien vereinbart und was dann letztlich auch im Grundbuch eingetragen wird.

Durchaus denkbar und - soweit ja in Ihrem Interesse - wäre es also, ein Vorkaufsrecht für den Verkäufer auszuschließen, sofern ein interner Verkauf des hälftigen Anteils von einem der beiden Lebenspartner an den jeweils anderen angestrebt wird. Lässt sich der Verkäufer hierauf ein, können Sie dies so beurkunden. Dieser Fall wäre dann vom "Drittfall" klar ausgeschlossen.

Tun Sie dies aber nicht, würde dessen Vorkaufsrecht auch bei einem internen Verkauf zwischen Ihnen beiden greifen. Dieser wäre dann ebenfalls als Dritter einzustufen.

Mit freundlichen Grüßen

Daniela Désirée Fritsch
Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 03.10.2016 | 11:43

Sehr geehrte Frau Fritsch,

besten Dank für die Rückmeldung. Rein zum Verständnis. Bei einer Verschenkung untereinander würde das Vorkaufsrecht nicht greifen, oder?

Liebe Grüße

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 03.10.2016 | 12:20

Sehr geehrter Mandant,

wortwörtlich gesehen haben Sie natürlich recht. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ein Richter einen solchen Fall - sollte der Verkäufer die Sache dann gerichtlich ausfechten wollen - als so genanntes Umgehungsgeschäft einstufen würde.
Die Schenkung wäre dann aus rechtlichen Gründen anfechtbar, so dass auch bei einem schenkungsweisen Übergang der einen Hälfte der Immobilie ein "Veto" möglich wäre.
Sofern Sie sich also nicht auf eine eindeutige und schriftlich festgehaltene Ausnahme von dem Vorkaufsrecht für die beiden Lebenspartner untereinander einigen können, stehen Ihre Chancen leider schlecht.

Mit freundlichen Grüßen

Daniela Désirée Fritsch
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68699 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnell erhielt ich eine kompetente Antwort. Danke dafür ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
vielen Dank für die schnelle Bearbeitung, sie war gründlich und gut verständlich. So kann ich mich in etwa daran orientieren. Vielleicht noch eine kurze Nachfrage: Wenn ich an meine Tochter und Schwiegersohn verkaufe zu günstigerem ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich war sehr zufrieden mit der Antwort. Sehr gute Antwort, bin sehr zufrieden damit. ...
FRAGESTELLER